Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Fünf Jahre an der Universität Bremen

Im April 2014 wechselten Jutta Günther, Iciar Dominguez Lacasa, Björn Jindra und Philipp Marek vom Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) an den Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen.

Dort bündelten sie gemeinsam mit Marcel Lange (Fachinformatiker) ihre Kräfte, um ihre Forschung im Bereich der Innovations- und Strukturökonomik fortzusetzen und auszubauen und in der Lehre und Nachwuchsförderung aktiv zu werden. Kurz darauf nahmen Mahmood Shubbak, Maria Kristalova und Tobias Wendler ihre Tätigkeit in der Arbeitsgruppe auf. Seit dem ist die Gruppe durch vielfältige Aktivitäten in Forschung und Lehre kontinuierlich gewachsen. Inzwischen arbeiten wir in einem internationalen Team von ungefähr 20 Personen. Unsere Leidenschaft gilt der Forschung, vor allem im Bereich Transformation, Strukturwandel, Innovation sowie Internationalisierung, Digitalisierung und ökologische Nachhaltigkeit. Die Arbeitsgruppe ist Teil des Instituts für Wirtschaftsforschung und -politik (ierp) sowie der Forschungsgruppe „Diginomics – Digitizstion, Economy & Society“ im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen. Darüber hinaus sind wir eingebunden in ein großes Netzwerk von Kolleginnen und Kollegen mit denen wir intensiv wissenschaftlich zusammenarbeiten.

Wir freuen uns, Teil der Universität Bremen und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft zu sein und möchten uns herzlich bedanken.

Bericht über die fünf Jahre

Fice Years Report