Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

ICSID Workshop in Bremen mit hoher internationaler Beteiligung

Am 25. und 26. Oktober 2019 fand der internationale ICSID Workshop in Bremen statt. Das von Andrei Yakovlev geleitete International Center for the Study of Institutions and Development (ICSID) der National Research University – Higher School of Economics Moscow (HSE) widmet sich als internationales Zentrum der Erforschung des institutionellen Wandels und der internationalen wirtschaftlichen Entwicklung.

Der diesjährige Workshop stand unter dem Thema „Quality of Governance and the Legacy of Socialism“ und brachte Teilnehmer*innen aus Russland, China, USA und Europa zusammen, um Papers zu den langfristigen Effekten von Institutionen, vor allem mit Blick auf ehemals sozialistische Länder zu präsentieren.

Der Workshop wird jährlich vom ICSID an verschiedenen Orten durchgeführt. Die Gastgeber in Bremen waren Michael Rochlitz und Jutta Günther von der Universität Bremen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft und Mod-Block-DDR Verbund in Kooperation mit der Forschungsstelle Osteuropa. 

Gruppenbild der Workshopteilnehmer an der Weser