Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Jahrestreffen des Forschungsverbunds Mod-Block-DDR

Am 04. Oktober 2021 trafen sich die Wissenschaftler:innen des Forschungsverbunds Mod-Block-DDR, um ihre laufenden Forschungsarbeiten der sieben Teilprojekte und des Kooperationsprojektes zu präsentieren, sich über die erfolgreich abgeschlossene Konferenz in Danzig im September 2021 und die geplante Konferenz im Dezember 2021 in Bremen auszutauschen, um Datenprojekte (Open Data) als Beitrag des Verbunds für die scientific community zu diskutieren und um sich über Möglichkeiten des Verbunds zur Verstetigung der Arbeiten an den verschiedenen Standorten auszutauschen.
Mod-Block-DDR ist ein Forschungsverbund, an dem rund 30 Wissenschaftler:innen an vier Universitätsstandorten in Deutschland (Berlin, Bremen, Frankfurt/Oder, Jena) und an Standorten der Kooperationspartner (Bydgoszcz, Montreal, Moskau, St. Petersburg, Warschau) beteiligt sind. Die Forschungsarbeiten widmen sich der Erforschung der Ursachen der bis heute andauernden sozio-ökonomischen Disparitäten zwischen Ost- und Westdeutschland sowie der Rolle von Wissenschaft und Innovation im Staatssozialismus, in der Transformation und heute. Der interdisziplinär zusammengesetzte Verbund hat am 1. Dezember 2018 seine Arbeit aufgenommen und wird vom BMBF in der ersten Förderperiode bis zum Jahr 2022 finanziert. Dem Forschungsverbund ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Promotionen, Habilitationen) ein besonderes Anliegen

Zoom