Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Julian Thiele neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter

Seit 01. Juni 2020 ist Julian Thiele neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) in der Arbeitsgruppe Innovations- und Strukturökonomik.

Er wird in dem von der Bremer Aufbaubank finanzierten Projekt zur Zukunft der Energieversorgung in der Stahlindustrie (H2B) tätig sein und in dessen Rahmen seine Dissertation anfertigen. Seine empirischen Forschungsarbeiten werden sich verhaltensökonomischen Untersuchungen zur Akzeptanz im Kontext von Energiesystemtransformationen widmen. Dabei wird der Frage nachgegangen, welche Potenziale und Barrieren in Hinblick auf diesen Strukturwandel von Bedeutung sind. Zur Durchführung der Forschungsarbeiten wird Julian Thiele die Infrastruktur des „Bremen Research & Policy Lab“ (BreLAB) nutzen. Das Forschungsprojekt H2B wird in der Arbeitsgruppe von Dr. Tobias Wendler geleitet und in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe „Resiliente Energiesysteme“ des Fachbereichs Produktionstechnik der Universität Bremen durchgeführt. Es ist zugleich ein Projekt, das dem Bremer Forschungszentrum für Energiesysteme (BEST) zugehörig ist.

Julian Thiele studierte Wirtschaftsingenieurswesen (B.Sc. & M.Sc.) an der Leibniz Universität Hannover und schloss im September 2019 sein Masterstudium sehr erfolgreich mit dem Schwerpunkt Umweltökonomik ab.

Wir heißen Julian Thiele in der Arbeitsgruppe sehr herzlich willkommen.

Julian Thiele