Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Katharina Friz und Patrick Wolf präsentierten auf der Statistischen Woche

Am 16. September 2021 präsentierte Katharina Friz gemeinsam mit Patrick Wolf die Ergebnisse aus dem vom BMBF geförderten Projekt „NEO-Indikatorik“ auf der Statistischen Woche an der Universität Kiel.

Das Forschungsprojekt „Neo-Indikatorik“ (Netzwerk- und Outputmessung – Indikatoren für einen transformativen Technologietransfer) hat sich in den letzten drei Jahren mit Möglichkeiten zur Erweiterung der bestehenden FuE-Statistik, bspw. um Kennzahlen zur Abbildung von Struktur, Dynamik und strategischer Positionierung von Unternehmen innerhalb sich wandelnder Forschungsnetzwetzwerke, befasst. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Stifterverband (Wissenschaftsstatistik GmbH), dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) sowie der FOM Hochschule für Ökonomie & Management durchgeführt und hat eine Reihe von Publikationen und Konferenzbeiträgen hervorgebracht, darunter:

  • Kladroba, A., Buchmann, T., Friz, K., Lange, M., & Wolf, P. (2021). Indikatoren für die Messung von Forschung, Entwicklung und Innovation: Steckbriefe mit Hinweisen zur Anwendung. Springer Nature. doi.org/10.1007/978-3-658-32886-3
  • Kladroba, A., Friz, K., Buchmann, T. & Wolf, P. (2020): Netzwerk- und Outputmessung – Indikatorik für transformative Technologiefelder (NEO-Indikatorik), in: Krol, B. & Kladroba, A. (Hrsg.), ifes Schriftenreihe, Band 22, 2020, ISSN (eBook) 2569-5355, ISBN (eBook) 978-3-89275-420-6

Die Statistische Woche fand dieses Jahr online vom 14. bis 17. September 2021 an der Universität Kiel statt und wurde von der Deutschen Statistischen Gesellschaft zusammen mit dem Verband Deutscher Städtestatistiker und der Deutschen Gesellschaft für Demographie ausgerichtet. Die Konferenz hat zum Ziel Teilnehmer aus allen Bereichen der Statistik zusammenzubringen und einen fachübergreifenden Austausch und Diskussion zum Thema Statistik zu ermöglichen.

Logo Statistische Woche