Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Ksenia Gonchar als Gastwissenschaftlerin in Bremen

In der Zeit vom 03. bis 15. September 2018 ist Ksenia Gonchar von der Higher School of Economics Moskau zu Gast in Bremen.

Ksenia Gonchar ist Leading Researcher am Institute for Industry and Market Studies der HSE Moskau. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Transformations- und Innovationsökonomik. Während ihres Aufenthalts wird Ksenia Gonchar mit Maria Kristalova – Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe – an zwei wissenschaftlichen Publikationen arbeiten. Sie beschäftigen sich unter Verwendung von Mikrodaten zum einen mit Exitstrategien internationaler Investoren und zum anderen mit den Innovationsrückflüssen für Unternehmen in Russland. Außerdem trägt der Forschungsbesuch und Austausch mit Ksenia Gonchar zu weiteren laufenden Forschungsprojekten und Doktorandenprojekten der Arbeitsgruppe bei und gibt uns die Gelegenheit, neue Projektvorhaben zu entwickeln.

Der Besuch von Ksenia Gonchar findet im Rahmen des DAAD Programms „Ostpartnerschaften“ statt, an dem die Universität Bremen seit vielen Jahren erfolgreich partizipiert, um die wissenschaftlichen Kooperationen und Mobilitätsmaßnahmen mit Osteuropa zu unterstützen. Die Higher School of Economics Moskau ist für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaft und für die Universität Bremen insgesamt ein langjähriger und wichtiger Kooperationspartner.

Am 12. September 2018 wird Ksenia Gonchar im VWL-Forschungskolloquium des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft einen Vortrag halten zum Thema „Is the private firm a superior organization than the state firm in a transition economy with restricted competition?“. Sie sind herzlich eingeladen!

Einladung zum Vortrag