Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Maria Kristalova zum Forschungs- und Lehraufenthalt an der University of the Free State in Bloemfontein, Südafrika

Vom 21. Juli bis 02. August 2018 besuchte Maria Kristalova auf Einladung die University of the Free State in Bloemfontein, Südafrika.

Im Rahmen ihres Aufenthaltes hielt Maria Kristalova mehrere Vorträge zu ihren aktuellen Forschungsthemen. So präsentierte sie ihr Paper „The impact of political risk on FDI exit decision“, welches gemeinsam mit Ksenia Gonchar (Higher School of Economics, Russland) und Philipp Marek (Deutsche Bundesbank) entstanden ist, im Mastermodul „Security Analysis“. In diesem Forschungsprojekt handelt es sich um Determinanten der Entscheidungen über Desinvestitionen von Unternehmen in Russland. Der spezielle Fokus liegt dabei auf politischen Risiken. Im Mastermodul „International Economics“ hielt Maria Kristalova einen weiteren Vortrag zu den aktuellen innovationspolitischen Themen in Deutschland. Der Kern dieser Lehrveranstaltung bestand aus dem bereits veröffentlichten Beitrag zur Konstruktion eines regionalen Innovationsindex für Deutschland. Das fortgeschrittene Mastermodul „Applied Macroeconomics and Competition Policy“ hatte das Format eines Kolloquiums, an dem neben den Studierenden auch die Fachbereichsmitglieder teilgenommen haben. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierte Maria Kristalova ihr aktuellstes Forschungsprojekt zu den Innovationsstrategien der russischen Firmen und deren Auswirkungen auf die Wachstumsperspektiven. Dieses Thema wird ebenfalls gemeinsam mit Ksenia Gonchar bearbeitet.

Der Aufenthalt diente überdies der Intensivierung der bestehenden Zusammenarbeit zwischen dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaft und der Faculty of Economic and Management Sciences der University of the Free State.