Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Neues Drittmittelprojekt des BMBF „Netzwerk- und Outputmessung – Indikatorik für transformative Technologiefelder“ (NEO-Indikatorik)

Die Universität Bremen (Arbeitsgruppe von Jutta Günther) hat den Zuschlag für das NEO-Indikatorik Projekt (Netzwerk- und Outputmessung – Indikatorik für transformative Technologiefelder“) erhalten.

Das Vorhaben startet am 01. Januar 2018 und wird für die Dauer von drei Jahren von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziell gefördert. Das Ziel der Forschungsarbeiten wird darin bestehen, neue Indikatoren im Bereich der Innovationsmessung zu entwickeln und exemplarisch auf das Technologiegebiet der Elektromobilität anzuwenden. Das Verbundprojekt wird in Zusammenarbeit mit dem Stifterverband – Wissenschaftsstatistik (Essen), der Hochschule für Ökonomie & Management (Essen) und dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW) durchgeführt. Die Projektleitung an der Universität Bremen hat Dr. Muhamed Kudic inne.