Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Philip Kerner und Tobias Wendler präsentieren bei der internationalen EAERE Konferenz 2021

Vom 23. Juni bis 25. Juni 2021 fand die internationale Konferenz der European Association of Environmental and Resource Economists (EAERE) als Online-Event statt. Philip Kerner und Tobias Wendler präsentierten aktuelle Forschungsarbeiten.

Die diesjährige Tagung wurde von der TU Berlin und der HU Berlin organisiert, um eine große Bandbreite umwelt- und ressourcenökonomischer Themen mit internationalem Publikum zu diskutieren.

Philip Kerner präsentierte ein Forschungspapier in Zusammenarbeit mit Torben Klarl und Tobias Wendler mit dem Vortragstitel „The Impact of Green Technologies on Regional Performance: Evidence from European Regions“. In dieser Studie beschäftigen sie sich mit dem regionalen Einfluss grüner Technologieentwicklung auf die ökonomische Produktivität in Europa unter Zuhilfenahme eines empirischen Ansatzes, der insbesondere Wissensexternalitäten und andere nicht beobachtbare Abhängigkeiten zwischen Regionen berücksichtigt. Tobias Wendler präsentierte ein Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit Philip Kerner und Martin Kalthaus (Friedrich-Schiller-Universität Jena) mit dem Titel „The Dynamic Relationship Between Institutions and Resource Productivity“. Das Papier befasst sich mit dem Einfluss institutioneller Qualität auf den Nexus von ökonomischem Wachstum und dem Wachstum in der Nutzung natürlicher Ressourcen.

Windräder