Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Summer School "Theorie und Praxis ökonomischer Politikberatung"

Das Netzwerk Ökonomische Bildung und Beratung (NÖBB e.V.) organisiert die diesjährige Summer School „Theorie und Praxis ökonomischer Politikberatung“. Die Summer School findet vom 5. bis 6. September 2019 an der Ruhr-Universität Bochum statt und richtet sich an Master-Studierende und Promovierende.

CALL FOR APPLICATIONS

Das Netzwerk Ökonomische Bildung und Beratung (NÖBB e.V.) organisiert die diesjährige Summer School „Theorie und Praxis ökonomischer Politikberatung“. Die Summer School findet vom 5. bis 6. September 2019 an der Ruhr-Universität Bochum statt und richtet sich an Master-Studierende und Promovierende. Die Summer School soll den Teilnehmer/innen aufzeigen, wie sie an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik tätig werden können. Zum einen wird ein Überblick über Formate der Politikberatung gegeben. Zum anderen erhalten Sie Einblicke und Hinweise aus der Praxis von Politikberatern und Praktikern (u.a. ehemaligen Mitgliedern des Bundestages).

BEWERBUNGEN

Interessierte Promotions- und Masterstudierende sind herzlich eingeladen, ihre Bewerbung, bestehend aus einem Motivationsschreiben (max. 1,5 Seiten) und einem CV, bis zum 30. April 2019 an tom.bauermannprotect me ?!rubprotect me ?!.de zu schicken.

Die Teilnahmegebühren betragen 65€ für Mitglieder des Netzwerks ökonomische Bildung und Beratung (NÖBB e.V.) und 85€ für Nichtmitglieder. Die Beiträge beinhalten zwei Mittagessen, Kaffeepausen und ein gemeinsames Abendessen (Social Dinner).

WEITERE INFORMATIONEN

Weitere Informationen unter: https://www.noebb.de/summer-school-politikberatung-2019/

KONTAKT

tom.bauermann@rub.de

Tom Bauermann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Makroökonomie

Ruhr-Universität Bochum

Universitätsstr. 150

44801 Bochum

Gebäude GD, Raum 03/317

ORGANISATOREN

Lehrstuhl für Makroökonomie der Ruhr-Universität Bochum

Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung (NÖBB e.V.)

Professur für Volkswirtschaftslehre, insb. Innovations- und Strukturökonomik der Universität Bremen

 

Wir danken der Stiftung Mercator GmbH und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. für die finanzielle Unterstützung.