Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Summer School „Theorie und Praxis ökonomischer Politikberatung“ – in diesem Jahr digital mit großem Erfolg durchgeführt

In diesem Jahr hat der Verein „Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung e.V.“ (NÖBB e.V.) die jährliche Summer School zur „Theorie und Praxis ökonomischer Politikberatung“ in digitaler Form mit großem Erfolg durchgeführt. Die Summer School erhielt regen Zuspruch von DoktorandInnen und Masterstudierenden aus ganz Deutschland und Österreich, die zuvor das Bewerbungsverfahren zur Teilnahme erfolgreich durchlaufen hatten. Jutta Günther und Philip Kerner beteiligten sich als Ko-Organisierende mit dem Team an der Ruhr-Universität Bochum, welches die Federführung innehatte.

Das Programm bestand aus Beiträgen von DozentInnen aus Wissenschaft, Politik und Beratungspraxis, bspw. aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Institut der Deutschen Wirtschaft, dem Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung, der Konrad-Adenauer-Stiftung u.v.a.m.

Jutta Günther war als Dozentin zum Themenbereich „Wissenschaftlich fundierte Beratung in der Wirtschafts- und Innovationspolitik“ beteiligt und ging vor allem auf die Rolle der empirischen Wirtschaftsforschung in der wirtschafts- und innovationspolitischen Beratung ein. Sie präsentierte Beispiele aus der Struktur- und Regionalpolitik, u.a. mit Blick auf die fortbestehende ökonomische Ungleichheit zwischen Ost- und Westdeutschland.

Der Verein „Netzwerk ökonomische Bildung und Beratung e.V.“ (NÖBB e.V.) wurde 2018 in Bochum gegründet und setzt sich für ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeit sowie ein methodenpluralistisches Arbeiten in der Volkswirtschaftslehre ein. Der Verein möchte u.a. jungen NachwuchswissenschaftlerInnen Berufsperspektiven in der ökonomischen Politikberatung aufzeigen und die Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen.