Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Vortrag von Jutta Günther zu den ökonomischen Folgen der Sanktionen der EU und Russlands auf die deutsche Wirtschaft

Am 16. Januar 2017 hat Jutta Günther in einem Vortrag im Kolloquium zur ost(mittel)europäischen Geschichte an der Universität Bremen Forschungsergebnisse zum Einfluss der Wirtschaftssanktionen der EU und Russlands auf die deutsche Wirtschaft vorgestellt.

Dabei ging sie zunächst auf die wirtschaftliche Entwicklung der russischen Wirtschaft und die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen ein, um dann die Ergebnisse einer Modellrechnung zum Einfluss der Sanktionen auf die deutsche Wirtschaft vorzustellen und in einem Ausblick die zukünftigen Entwicklungsperspektiven für deutsche und russische Unternehmen aufzuzeigen.

Das Kolloquium zur ost(mittel)europäischen Geschichte der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen wird von den Kulturhistorikerinnen Susanne Schattenberg und Martina Winkler geleitet und richtet sich an Wissenschafterler/innen, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit.