Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

2G+ - Regel für Sporttreibende im Sportturm

Bei der Ausübung von Sport im Sportturm gilt die 2G+ Regel. Auf den Außenplätzen gilt weiterhin die 2G-Regel.

Der Bremer Senat hat am 06.01.2022 die Einführung einer neuen vierten Warnstufe beschlossen. Diese neueWarnstufe 4 gilt seit Montag, den 10.01.2022.Mit in Kraft treten der neuen Warnstufe gilt für den Sport in Innenräumen die 2G+  Regel.
Zusätzlich zu dem 2G Nachweis (geimpft oder genesen) muss für die Nutzung von Sporthallen bzw. Sport in Innenräumen ab heute ein aktueller negativer Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) und Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) zur Identifikation vorgelegt werden.

Auf der Sport-Außenanlage gilt weiterhin die 2G Regel. Beim Betreten des Sportturms (Umkleiden, Duschen)  ist dann allerdings 2G+ erforderlich.

Selbstverständlich besteht auch weiterhin eine Maskenpflicht im Sportturm bis zu den Hallen.

Ausnahmen von der Testpflicht im Rahmen der 2G+ Regelung

•    Personen, die eine Booster-Impfung erhalten haben. Der Zeitpunkt, ab dem geboosterte Personen von der Testpflicht befreit sind, gilt direkt nach der Boosterimpfung.
•    Zweifachgeimpfte Personen, die nach einem Impfdurchbruch genesen sind.
•    Zweifachgeimpfte Personen, deren zweite Impfung noch keine drei Monate zurückliegt
•    Für Genesene, deren Erkrankung nicht mehr als drei Monate zurückliegt bzw. deren Auffrischungsimpfung nicht mehr als 3 Monate her ist.
•    Ausgenommen von der 2G+ Regelung sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren. Hier gelten die aktuellen Regelungen für Kinder und Jugendliche.

Bitte beachten sie die gesonderten Regeln für Johnson & Johnson Geimpfte.

Die aktuellen Hygieneregeln für die Kursteilnahme findet ihr hier.

Für die Sportstätten unserer Partner: Bitte beachtet die jeweiligen Regeln vor Ort.

 

 

 

VfH e.V.
VfH e.V.
Aktualisiert von: VfH e.V.