Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Sportliche Aktivierung – gutes Studieren

Im Rahmen eines neuen, innovativen Angebots für Studierende werden zwei systematisch aufgebaute Kurse angeboten, in denen jeweils spezifische sportliche Aktivierung innerhalb eines Forschungsprojekts angeboten wird.

Die Kurse werden begleitet von Prof. Dr. Dietrich Milles (Public Health) und Dr. Ulrich Meseck (Sportwissenschaft) und geleitet durch erfahrene Physiotherapeutinnen. Dazu gehören Befragungen (halbstandardisierter Fragebogen), bzw. Dokumentation von Fortschritten mit sportmotorischen Tests unter Berücksichtigung des Datenschutzes. Die auf innovative Leistungsentwicklung ausgerichteten Projekt-Kurse sollen in 2022 fortgesetzt werden.

In beiden Kursen wird ein curricularer Aufbau mit konditionellen, koordinativen und spielerisch-motivierenden Elementen zur gezielten Entwicklung von Körperwahrnehmung und Körperwissen verfolgt. Die Kursinhalte sollen Stabilisierung und Förderung des ‚Lernhabitus‘ unterstützen, unter Berücksichtigung der Belastungen und benötigten Fähigkeiten für das Studium.

Die Kurse richten sich an Studierende mit unterschiedlichen Voraussetzungen, wobei der Kurs 8001 eher für wenig - oder lange nicht mehr bewegungs- und sportaktive Teilnehmer ausgerichtet ist, während ein der weitere Kurs 8002 sich an bereits regelmäßig sportaktive Teilnehmende wendet. Die Teilnehmendenzahl ist pro Kurs auf 10 begrenzt.

Durchgeführt werden jeweils 14 Kurseinheiten von bis zu 90 Minuten, verteilt auf das Ende des Sommersemesters 2021 und den Beginn des Wintersemesters 2021/22. Die Einheiten  beginnen outdoor und werden in einem kombinierten Format mit Outdoor- (Unisportanlage und umzu) und Indoor-Anteilen (in der eigenen Wohnung/Zuschaltung zur Kursleitung mit Zoom) durchgeführt.

Noch Fragen:     Per Mail (millesprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de) an Prof. Dr. Dietrich Milles (Public Health) 

Hier könnt Ihr Euch anmelden unter S=Sportliche Aktivierung.

 

Hoola huup
Aktualisiert von: VfH e.V.