Zum Hauptinhalt springen

Dipl.-Ing. Tim Hogeback

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Bremen
Fachbereich 1 Physik/Elektrotechnik
Institut für Automatisierungstechnik

Tel.: +49 (0)160 97510171
hogebackprotect me ?!iat.uni-bremenprotect me ?!.de

seit 12.2020: Universität Bremen Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Automatisierungstechnik (IAT)

11.2018 – 12.2020: HERMES Systeme stellvertretender Abteilungsleiter Entwicklung Sonderanwendung Ingenieur Elektrotechnik

11.2013 – 11.2018: HERMES Systeme Ingenieur Elektrotechnik

2008 – 2013: Universität, Bremen Studiengang: Elektrotechnik und Informationstechnik. Abschluss: Diplom-Ingenieur

*Energieoptimale Regelung der biologischen Reinigungsstufe von Kläranlagen mittels eines adaptiven Fuzzy-Reglers*

Der Ausgangspunkt für den adaptiven Fuzzy-Regler ist ein klassischer Fuzzy-Regler, welcher durch Fuzzy-Mengen und linguistischen Regeln entworfen wurde. Das Ergebnis ist ein Kennfeld, das bei bestimmten Eingangswerten ein bestimmten Wert für die Ausgangsgröße zuweist. Nach dem Auftreten einer Eingangsgrößenkombination wird der entsprechende Ausgangswert zunächst an die unterlagerte Regelung ausgegeben und wird von dieser auch umgesetzt. Im weiteren Zeitintervall wird dann gemessen, ob sich die Prozessvariablen wie gewünscht verändern, oder ob der Sollwert zu hoch war. In dem Fall wird im Nachhinein der entsprechende Kennfeldwert verringert, um beim nächsten Auftreten der gleichen oder einer ähnlichen Eingangsgrößenkombination dann einen niedrigeren und damit besseren Sollwert auszugeben. Im Fall einer zu kleinen Sollwertvorgabe wird in analoger Weise nachträglich eine Erhöhung des Kennfeldwertes erfolgen. 

Aktualisiert von: Redaktion