Zum Hauptinhalt springen

Gesundheit und Ernährung

Dr. Veronika Settele und Norman Aselmeyer
Friday for Future-Demonstration in Mainz, 17.1.2020

Interdisziplinärer Arbeitskreis Gesundheit und Ernährung („Food History“)

Der Interdisziplinäre Arbeitskreis Gesundheit und Ernährung untersucht die verschiedenen Facetten des Essen und Trinkens in Gegenwart und Vergangenheit. Im Fokus stehen die Praktiken der Ernährung, die sozioökonomischen Verhältnisse des Anbaus und Handels und die kulturellen Repräsentationen und Debatten um eine ‚gesunde‘ Ernährung als spezifisch zeitgebundene Phänomene. Dabei verstehen wir das soziale System der Ernährung als kritisches gesellschaftliches Frageinstrument. Somit ermöglicht die Beschäftigung mit dem Zusammenspiel von Gesundheit und Ernährung ein besseres Verstehen der Funktionsweise moderner Gesellschaften. Im interdisziplinären Dialog leistet der Arbeitskreis einen Beitrag zur Entschlüsselung gesellschaftlicher Ordnungsmuster und begleitet neuere Entwicklungen zugleich kritisch in der Gegenwart. Zuletzt erschienen ist der Band „Geschichte des Nicht-Essens: Verzicht, Vermeidung und Verweigerung in der Moderne“ als Beiheft der Historischen Zeitschrift.

Mehr zum Projekt: http://www.food-history.com

Modern History