Zum Hauptinhalt springen

News

BOFIT Diskussionspapier von Ekaterina Paustyan

Das Diskussionspapier von Ekaterina Paustyan über politisch motivierte zwischenstaatliche Transferzahlungen in Russland ist in der BOFIT Diskussionspapierreihe erschienen:"Politically motivated intergovernmental transfers in Russia : The case of the 2018 FIFA World Cup".  Das Papier umfasst eine Fallstudie der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 und untersucht, welche Faktoren die Auswahl der Austragungsorte der Weltmeisterschaft bedingt haben. Die qualitative vergleichende Analyse von 14 Fällen zeigt, dass gut vernetzte politische Eliten ihren Regionen die Ausrichtung der Meisterschaft ermöglichen konnten und infolgedessen zusätzliche Mittel anziehen konnten. Diese Ergebnisse stimmen mit dem Argument überein, dass die Regionalregierungen in Russland eine wichtige Rolle bei der Verteilung politisch sensibler Transfergelder spielen. Angesichts der Tatsache, dass diese Transfers in den letzten Jahren zugenommen haben, ist es nicht verwunderlich, dass die regionalen Eliten verschiedene Lobbystrategien und -mechanismen entwickelt haben, um sie anzuziehen.

World Cup 2018