Zum Hauptinhalt springen

News

Neues IERP Diskussionspapier

Ein neues Papier von Michael Rochlitz, "Bureaucratic Discrimination in Electoral Authoritarian Regimes: Experimental Evidence from Russia", wurde soeben als Diskussionspapier am Institut für Wirtschaftsforschung und -politik (IERP) der Universität Bremen veröffentlicht. Das Papier wurde gemeinsam…

mehr

russland analysen

Putins Plan 2.0? Was hinter Russlands Verfassungsreform stehen könnte

In der aktuellen Ausgabe der Russian Analytical Digest erschien ein Kommentar von Michael Rochlitz über die kürzlich angekündigten Verfassungsänderungen in Russland und die anschließende Regierungsumbildung. In seiner kurzen Analyse diskutiert Michael Rochlitz Gründe für die unerwartete Entscheidung…

mehr

HSE building

HSE Forschungsstipendium für Postdoktorand*innen 2020/2021

Unser Partnerinstitut, das International Center for the Study of Institutions and Development an der Higher School of Economics in Moskau, läd für das akademische Jahr 2020/2021 zur Bewerbung um Stellen als Postdoktorand*in ein. Die Stellen wurden für folgende Forschungsfelder ausgeschrieben:…

mehr

TV Dozhd

Überzeugung oder Polarisierung? Unabhängige Medien, Soziale Netzwerke und Wahlen

Michael Rochlitz präsentierte sein aktuelles Papier "Persuasion or Polarisation? Independent Media, Social Networks and Elections” im Rahmen des IERP Kolloqiums am 08. Januar 2020 an der Universität Bremen. Das Papier wurde in Zusammenarbeit mit Ruben Enikolopov (PompeuFabra/ NES Moscow), Koen…

mehr

Giovanni Marin

Giovanni Marin beim IERP Economic Colloquium

Dr. Giovanni Marin ist Associate Professor für angewandte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Urbino, Italien. Am 10. Dezember 2019 hielt er auf Einladung von Michael Rochlitz einen Vortrag beim regulären Economic Colloquium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. Das Kolloquium wird…

mehr

Antrittsvorlesung

Antrittsvorlesung von Michael Rochlitz

Am 05. Dezember hielt Michael Rochlitz, Professor für Volkswirtschaftslehre, insbes. Institutioneller Wandel, seine Antrittsvorlesung. Er gab darin einen breiten Überblick über seine aktuellen Forschungsarbeiten zum Zusammenhang zwischen politischen Institutionen und wirtschaftlicher Entwicklung in…

mehr

Moskauer Nacht

Ein Symposium in der Russian Poilitics über Russlands Silowiki und Vladimir Putin

Michael Rochlitz ist Herausgeber eines neuen Symposiums über Vladimir Putin und die russischen Geheimdienste (die Silowiki) in der Zeitschrift „Russian Politics“. Darin analysieren Sharon und David Rivera die politischen Ansichten der Silowiki, auch in Verbindung mit der Rückkehr Putins zur…

mehr

Urbino

Michael Rochlitz präsentiert seine Forschungsergebnisse in Gent und Urbino

Am 04. November 2019 lud die Universität Gent zum Thema "Russia and China in the 21st century: Between Cooperation and Competition at the Regional and Global level” zum dritten Ghent-Russia Colloquium ein. Michael Rochlitz nahm an der Veranstaltung teil, präsentierte seine Forschungsergebnisse und…

mehr

Neue Publikation "The political economy of collective memories: Evidence from Russian politics"

Wie wirken sich die chaotischen Erfahrungen in den 90er Jahren auf die heutige Politik in Russland aus? In ihrem neuen Artikel  “The political economy of collective memories: Evidence from Russian politics”, veröffentlicht im Journal of Economic Behavior & Organization, gehen Michael Rochlitz und…

mehr

Yakovlev Andrei

Andrei Yakovlev von der HSE Moskau als Gastwissenschaftler in Bremen

Vom 21. bis 27. Oktober 2019 war Professor Andrei Yakovlev von der National Research University in Moskau zu Gast in Bremen. Unter anderem präsentierte er seine Forschungsergebnisse beim Economic Colloquium am Institut for Economic Research and Policy (ierp) an der Universität Bremen. Dieser…

mehr