Zum Inhalt springen

Ingenieurwissenschaften

Ekkard Brinksmeier

Professor für Fertigungsverfahren

Ekkard Brinksmeier ist seit 1992 in Bremen und Professor für Fertigungsverfahren sowie einer von drei Direktoren des Leibniz-Instituts für Werkstofforientierte Technologien – IWT Bremen. Zuvor promivierte und habilitierte er an der Universität Hannover. Brinksmeier war 1999 der erste Wissenschaftler der Universität Bremen, der den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis erhielt – die renommierteste deutsche Auszeichnung in der Wissenschaft. Von dem Preis erfuhr er übrigens in der Spitze des 146 Meter hohen Fallturms, als er dort mit Kollegen eine internationale Konferenz vorbereitete.

 

 

Lutz Mädler

Professor für Mechanische Verfahrenstechnik

Lutz Mädler kam mit seiner Familie 2008 von der University of California, Los Angeles (USA) an die Universität Bremen. Er ist Professor für Mechanische Verfahrenstechnik und einer von drei Direktoren des Leibniz-Instituts für Werkstofforientierte Technologien – IWT Bremen. Im Jahr 2017 hat er den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis erhalten – die höchste Auszeichnung in der deutschen Wissenschaft. Mädler will nicht nur Studierende für sein Fach begeistern. Der von ihm initiierte Sonderforschungsbereich „Farbige Zustände“ kooperiert mit der Wilhelm-Focke-Oberschule in Bremen.

Aktualisiert von: Meike Mossig