Zum Hauptinhalt springen

Airbus

Bremen: Ein Standort zum Abheben

Familienausflug 2019 anlässlich 50 Jahre Airbus.
Familienausflug 2019 anlässlich 50 Jahre Airbus.
Ariane 6, Europas Träger der Zukunft.
Ariane 6, Europas Träger der Zukunft.
Das Servicemodul sorgt für Antrieb, Klimatisierung und Versorgung des Orion-Raumschiffs.
Das Servicemodul sorgt für Antrieb, Klimatisierung und Versorgung des Orion-Raumschiffs.

 

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den ­dazugehörigen Dienstleistungen. In Bremen ist der Konzern mit 4.500 Mitarbeitern vertreten.

Von Bremen in die Luft

Am zweitgrößten Luftfahrtstandort in Deutschland werden die Hochauftriebssysteme für alle Airbus-Flugzeuge entwickelt. Im Volksmund Landeklappen genannt, vergrößern sie die Flügelfläche in Langsamflug-Phasen und tragen wesentlich zum umweltfreundlichen Fliegen bei. Der Standort Bremen stellt Flügelklappen her und rüstet die Tragflächen der Langstreckenflugzeuge A330, A330neo und A350 XWB mit allen wichtigen Systemen inklusive der Hochauftriebsanlagen aus.

Außerdem werden in Bremen die Frachtladesysteme für die gesamte Flugzeugflotte entwickelt. Gegenüber dem Werksgelände forschen Airbus-Teams im Center for Eco-Efficient Materials and Technologies (ECOMAT) an neuen Werkstoffen und Verfahren für die Luft- und Raumfahrt und bringen sie bis zur Serienreife. Im Airbus-Reparaturzentrum für Strukturbauteile in Bremen-Stuhrbaum wird repariert, was im weltweiten Airline-Betrieb beschädigt wurde. Dazu gehören Landeklappen, Gelenk- und Hebel-Systeme sowie Sharklets.

Zu Bremen gehört auch der Militärtransporter A400M. Am größten deutschen Fertigungsstandort wird der Rumpf montiert und mit allen flugwichtigen Systemen inklusive Frachtladesystem ausgerüstet.

Von Bremen ins All

Im Bereich Raumfahrt verantwortet Bremen Betrieb und Nutzung von Europas Beiträgen zur Internationalen Raumstation ISS. Am Weserstandort werden außerdem das Servicemodul für die bemannte US-amerikanische Orion-Kapsel entwickelt. Die Airbus-Tochter ArianeGroup entwickelt und baut die Oberstufen der europäischen Trägerraketen Ariane 5 und 6.

Kontakt: www.airbus.com