Zum Hauptinhalt springen

Internationalisierung des Rechts

Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano, LL.M. (EUI Florenz)

 

Die Veranstaltung behandelt das Ineinandergreifen von staatlichem Öffentlichen Recht, internationalem Öffentlichen Recht und Europarecht. Einer Einführung in die theoretischen Grundlagen (insbes. Monismus und Dualismus) folgen Abschnitte zur Vertretung des Staates im internationalrechtlichen Verkehr, zur Verteilung der „auswärtigen Gewalt“ zwischen Regierung und Gesetzgeber, zur Kompetenzverteilung zwischen Bund und Ländern, zur Geltung und zum Rang von internationalem Vertragsrecht, internationalem Gewohnheitsrecht und allgemeinen Rechtsgrundsätzen sowie zur Eingliederung in internationale und supranationale Organisationen. Vertieft behandelt werden die Möglichkeiten der deutschen Rechtsordnung, Vorgaben des Unionsrechts und Verpflichtungen aus der EMRK zu erfüllen, aber auch der Einsatz von Streitkräften außerhalb des Bundesgebiets. Die einzelnen Themen werden fallorientiert besprochen. Alle in der Vorlesung behandelten Materien gehören zum Pflichtfachbereich des Öffentlichen Rechts.

 

Das Skript zur Veranstaltung ist hier abrufbar.
Termine: wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1-HS H0070

PVL: Hausarbeit bis zu drei Wochen (zusammen mit Europarecht)
 

I. Einleitung: Interlegalitäten

§ 1 Monismus – Dualismus – Pluralismus
Fallbesprechung:
BVerfG, Urteil vom 17.01.2017, Az. – 2 BvB 1/13 –, BVerfGE 144, 20 ff. (NPD-Verbot II)


II. Internationales Recht

§ 2 Bindungswirkung von Entscheidungen überstaatlicher Gerichte
Fallbesprechung
: BVerfG, Beschluss vom 14.10.2004, Az – 2 BvR 1481/04 –, BVerfGE 111, 107 ff. (Görgülü)BVerfG, Beschluss vom 19.09.2006, Az – 2 BvR 2115/01 –, NJW 2007, 499 ff. (La Grand/Avena)

§ 3 Internationales Vertragsrecht
Fallbesprechung: BVerfG, Beschluss vom 15.12.2015, Az. – 2 BvL 1/12 –, BVerfGE 141, 1 ff. (Treaty Override)

§ 4 Internationales Gewohnheitsrecht
Fallbesprechung: BVerwG, Urteil vom 21.06.2005, Az. – 2 WD 12.04 –, NJW 2006, 77 ff. (Major Pfaff)

§ 5 Internationales Strafrecht
Fallbesprechung: BVerfG, Beschluss vom 18.11.2020, Az. – 2 BvR 477/17 – (Kunduz); EGMR, Urteil vom 16.02.2021, Az. – 4871/16 – (Hanan ./. Deutschland); BGH, Urteil vom 06.10.2016, Az. – III ZR 140/15 – (Kunduz)
 

III. Universelle Menschenrechte

§ 6 Racial Profiling
Fallbesprechung: United Nations Committee on the Elimination of Racial Discrimination, Concluding observations (2015) – CERD/C/DEU/CO/19-22 – on the combined nineteenth to twenty-second periodic reports of Germany, 30. Juni 2015

§ 7 Gender Pay-Gap
Fallbesprechung:
United Nations Committee on Economic, Social and Cultural Rights, Concluding observations (2018) E/C.12/DEU/CO/6 on the 6th periodic report of Germany, 27. November 2018
 

IV. Europäische Menschenrechte

§ 8 Europäische Menschenrechtskonvention: Medienrecht
Fallbesprechung:
EGMR, Urteil vom 7.02.2012, Az. – 40660/08 und 60641/08 – (Von Hannover II);EGMR, Urteil vom 24.06.2004, Az. – 59320/00 – (Von Hannover I);BVerfG, Urteil vom 15.12.1999, Az. – 1 BvR 653/96 –, BVerfGE 101, 361 ff. (Caroline II)

§ 9 Europäische Menschenrechtskonvention: Klimaklagen
Fallbesprechung:
EGMR, Cláudia DUARTE AGOSTINHO and others against Portugal and 32 other states introduced on September 7, 2020, Az. 39371/20. Zulässigkeitsentscheidung v. 13. November 2020

§ 10 Europäische Sozialcharta: Studiengebühren
Fallbesprechung:
 BAG, Urteil v. 10.12.2002, Az. – 1 AZR 96/ 02 –, BAGE 104, 155 ff.; BVerwG, Urteil vom 29.04.2009, Az. – 6 C 16.08 – (Erhebung von Studiengebühren)

§ 11 Europäische Sozialcharta: Streikrecht
Fallbesprechung:
BVerfG, Urteil vom 12.06.2018, Az. – 2 BvR 1738/12 –, BVerfGE 148, 296 ff. (Streikverbot für Beamt*innen)
 

V. Kompetenzen und Grenzen der Verfassung

§ 12 Kompetenzverteilung internationales Vertragsrecht
Fallbesprechung: BVerfG, Urteil vom 22.11.2001, Az. – 2 BvE 6/99 –, BVerfGE 104, 151 ff. (NATO-Konzept)

§ 13 Kompetenzverteilung im Bereich der auswärtigen Gewalt
Fallbesprechung:  BVerfG, Urteil vom 03.07.2007, Az. – 2 BvE 2/07 –, BVerfGE 118, 244 ff. (Tornado-Einsatz)
 

VI. Perspektive: Transnationalisierung des Verfassungsrechts

§ 14 Transnationalisierung des Verfassungsrechtes
Fallbesprechung:
  BVerwG, Urteil vom 16.10.2013, Az. – 8 CN 1.12 –, BVerwGE 148, 133 (Friedhofssatzung)