Zum Inhalt springen

Prof. Peter Sperlich

Honorarprofessor für Öffentliches Recht

 

Präsident
des Verwaltungsgerichts Bremen
Am Wall 198
28195 Bremen

Telefon: +49 (0)421 361 2726
E-Mail:peter.sperlichprotect me ?!verwaltungsgericht.bremenprotect me ?!.de

 

Jahrgang 1965

  • 1988 - 1993 Studium der Rechtswissenschaft und der Sozialwissenschaften an der Universität Hannover
  • 1994 - 1996 Referendariat in Bremen
  • Richter am Verwaltungsgericht in Bremen seit 1996
  • 2001 Abordnung zum Senator für Justiz und Verfassung als Referent für Öffentliches Recht
  • 2001 - 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesverfassungsgericht, Dezernat Prof. Dr. Hoffmann-Riem
  • 2004 - 2005 Richter am Verwaltungsgericht Bremen
  • Seit 2005 Leiter der Abteilung Personal, Haushalt, Organisation und Strafvollzug beim Senator für Justiz und Verfassung
  • 2006 Richter am Oberverwaltungsgericht
  • 2009 Senatsrat beim Senator für Justiz und Verfassung
  • Seit 1. Oktober 2010 Präsident des Verwaltungsgerichts Bremen
  • Seit Juli 2015 Honorarprofessor der Universität Bremen
  • Kommentierung zu § 90 und § 93b BVerfGG in Umbach/Clemens/Dollinger (Hrsg.), Bundesverfassungsgerichtsgesetz, Mitarbeiterkommentar, 2. Aufl. 2005
  • Kommentierung der Art. 2, 3 und 5 der Bremer Landesverfassung in: Fischer-Lescano/Rinken/Buse/Meyer/Stauch/Weber, Verfassung der Freien Hansestadt Bremen, Handkommentar
  • Ein Meilenstein des Verwaltungsrechts: 40 Jahre „Schweinemästerfall“ – zur nachbarschützenden Wirkung des Rücksichtnahmegebotes, JA 2017, 38
  • Nachschieben von Gründen im Verwaltungsprozess, BVerwGE 38, 191, in: Steinbach (Hersg.), Verwaltungsrechtsprechung, 2017, S. 159.