Zum Inhalt springen

Studieren weltweit

Bei einem Auslandssemester oder Auslandsjahr an einer Partneruniversität entfallen die Studiengebühren generell komplett oder wenigstens teilweise.

Der Fachbereich unterhält Kooperationen mit der Saint Joseph University in Beirut, Libanon, der Osaka University (Graduate School of Law and Politics/School of Law) in Japan und der Staatlichen Universität St. Petersburg in Russland. Hier fallen keine Studiengebühren an. Mit der American University in Washington, D.C., USA, besteht ein Vertrag über reduzierte Studiengebühren.

Darüber hinaus stehen diverse Partneruniversitäten, mit denen die Universität Bremen einen gesamtuniversitären Kooperationsvertrag abgeschlossen hat, Studierenden aller Fachbereiche offen. Dies sind z.B. mehrere kanadische Universitäten sowie das Dickinson College in Pennsylvania, USA, die Universidade Federal de Santa Catarina, Brasilien, zwei Universitäten in Kolumbien, die Universidad de Guadalajara, Mexiko und die Staatliche Universität Belgorod, Russland.

Eine Übersicht der außereuropäischen  Kooperationen der Universität Bremen, den Link zum Bewerbungsportal Mobility Online, Hinweise zur Bewerbung und weitere nützliche Informationen u.a. zu Stipendien und Fördermöglichkeiten finden Sie auf der Seite des International Office.

Die Verteilung der Plätze nehmen die Erasmus-Beauftragten vor, einen unterschriebenen Ausdruck der Bewerbung mit Anlagen geben Sie bitte bei den Erasmus-Beauftragten des Fachbereichs (bei Kerstin True-Biletski) ab. Restplätze können evtl. auch später noch vergeben werden. 

Aktualisiert von: Petra Wilkins