Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Zweites YUFE Law Schools Meeting: Fachbereich geht weiteren Schritt auf dem Weg zur europäischen Universität im YUFE-Verbund

Mit der Young Universities for the Future of Europe (YUFE)-Allianz, einem von der EU finanzierten Verbund von zehn Universitäten aus verschiedenen Mitgliedstaaten, ist die Universität Bremen einen ersten Schritt in Richtung der Schaffung einer europäischen Universität gegangen. Mit dem „YUFE Student Journey“ und dem „YUFE Staff Journey“ wurden bereits für alle Studierende und Forschende der Allianz verschiedene Programme geschaffen. Weitere Programme befinden sich im Aufbau. Nun gehen die rechtswissenschaftlichen Fakultäten voran und vertiefen ihre Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. Am Donnerstag, dem 27. Mai 2021 lädt der Fachbereich Rechtswissenschaft Vertreter von den juristischen Fakultäten seiner neun YUFE-Partneruniversitäten zu einem zweitägigen Treffen virtuell an die Universität Bremen ein.

Mit der ersten YUFE Law Conference zum Thema „Informed Consent: Comparative Perspectives on Duties to Inform in EU and Member States Law“, die am 27. und 28. Mai 2021 jeweils von 9:00-12:15 Uhr stattfinden wird, gehen die juristischen Fakultäten einen wichtigen Schritt bei der Vertiefung des wissenschaftlichen Austauschs zwischen den YUFE-Kooperationspartnern. In zwölf Beiträgen werden Informationspflichten in den verschiedensten Bereichen des Rechts beleuchtet. Eine Teilnahme an der Konferenz ist über folgendem Link kostenfrei und ohne Anmeldung möglich: https://uni-bremen.zoom.us/j/98466953022?pwd=NVpjaFBnZ3BPY2pTSGZaakNuM21Bdz09. Weitere Informationen können Sie dem Programm der Konferenz entnehmen. In Zukunft ist geplant, regelmäßig zu wechselnden Generalthemen YUFE Law Conferences zu organisieren.

Bei dem zweitägigen Treffen der YUFE-Partner geht es aber nicht nur um den wissenschaftlichen Austausch, sondern auch um die Weiterentwicklung der Kooperation zwischen den juristischen Fakultäten. Deshalb wird sich an den Nachmittagen das zweite YUFE Law Deans & Coordinators Meeting anschließen. Nach einem ersten Austausch zwischen den Dekanen im letzten Jahr in Maastricht werden die Dekane und YUFE-Koordinatoren nun konkrete Schritte diskutieren, wie YUFE an den juristischen Fakultäten in Forschung und Lehre weiter mit Leben gefüllt und zum Teil des Alltags werden kann. Im Mittelpunkt wird dabei die Schaffung gemeinsamer Lehrangebote stehen. Dabei sollen auch Arbeitsgruppen eingerichtet werden, die bis zum dritten Koordinierungstreffen verschiedene Programmideen weitere ausarbeiten.

Aktualisiert von: FB6