Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

CAMPUS PREIS für Rechtswissenschaftler und Biologiedidaktikerin

Die Dissertation von Andreas Gutmann wurde mit dem Campus Preis Forschen für nachhaltige Zukunft ausgezeichnet.

Die Arbeit mit dem Titel "Hybride Rechtssubjektivität: Die Rechte der "Natur oder Pacha Mama" in der ecuadorianischen Verfassung 2008" entstand im Rahmen des von der DFG geförderten Projekts "Die Natur als Rechtsperson", bei dem Wissenschaftler*innen des ZERP und des Instituto de Altos Estudios Nacionales in Quito, Ecuador, gemeinsam zu Rechten der Natur forschen. In seiner Laudatio betonte Prof. Dr. Bleischwitz die Bedeutung, die dieser Forschung auch für eine Ökologisierung des Rechts in Deutschland und Europa zukommen kann.

Hier zum vollständigen Text!

Aktualisiert von: FB6