Zum Hauptinhalt springen

Ausbildungsbereich: Labor

Die Laborberufe im Überblick

Wer sich für Naturwissenschaften interessiert, ist hier genau richtig! Die Universität Bremen bietet Ausbildungsmöglichkeiten für Biologie- und Chemielaborant:innen sowie Mikrotechnolog:innen.

Biologielaborant:in

In enger Zusammenarbeit mit Naturwissenschaftler:innen, Ingenieur:innen sowie Techniker:innen erfolgt die Ausbildung der Biologielaborant:innen an der Universität Bremen durch das Ausbildungszentrum für Laboranten.

Aufgaben u.a.:

  • Durchführung biochemischer Versuche
  • Durchführung von Versuchen im Bereich der Gentechnik
  • Planung und Dokumentation der Arbeit unter Nutzung von laborspezifischer EDV
  • Analyse von Versuchsergebnissen

Voraussetzungen:

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen
  • Sorgfältige, exakte Arbeitsweise
  • Gute schulische Leistungen in den Fächern Chemie, Biologie, Mathematik und Englisch
  • Freude am Umgang mit Computern und technischen Geräten
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 3,5 Jahre.

Zwei Auszubildende im Labor

Ansprechpartner im Ausbildungsbereich

Peter Brackmann
Tel. 0421 218-62845
pbrprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Auszubildender im Labor

Ansprechpartner im Ausbildungsbereich

Peter Brackmann
Tel. 0421 218-62845
pbrprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Chemielaborant:in

In enger Zusammenarbeit mit Naturwissenschaftler:innen, Ingenieur:innen sowie Techniker:innen erfolgt die Ausbildung der Chemielaborant:innen an der Universität Bremen durch das Ausbildungszentrum für Laboranten.

Aufgaben u.a.:

  • Qualitative und quantitative Untersuchung von Stoffen und Stoffgemischen unter Anwendung chemischer, biologischer und physikalischer Analyseverfahren, auch unter Anwendung komplexer rechnergesteuerter Analysegeräte
  • Durchführung von biotechnischen und zellkulturtechnischen Arbeiten
  • Herstellen und Charakterisierung von anorganischen und organischen Präparaten

Voraussetzungen:

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen
  • Sorgfältige und exakte Arbeitsweise
  • Gute schulische Leistungen in den Fächern Chemie, Biologie, Mathematik und Physik
  • Freude am Umgang mit Computern und technischen Geräten
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 3 Jahre.

Mikrotechnolog:in

Mikrotechnolog:innen arbeiten in der Produktion sowie in den Forschungs- und Entwicklungsbereichen von Betrieben und Forschungseinrichtungen. Sie stellen mikrotechnologische Produkte, wie z.B. Computerchips oder Airbagsensoren, her.

Aufgaben:

  • Erzeugung und fotolithografische Strukturierung dünner Schichten
  • Lithografisches Tiefätzen
  • Mikrogalvanik
  • Aufbau- und Verbindungstechnik

Voraussetzungen:

  • Freude an technisch-handwerklicher Tätigkeit
  • Gute Schulnoten in den Fächern Physik und Chemie
  • Sorgfältige Arbeitsweise

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 3 Jahre.

Eine Auszubildende im Schutzanzug im Reinraum

Ansprechpartner im Ausbildungsbereich

André Boedecker
Tel. 0421 218-62596
aboedeckerprotect me ?!imsas.uni-bremenprotect me ?!.de

Weitere Ausbildungbereiche