Zum Inhalt springen

Handwerkliche Berufe

Anlagenmechanikerinnen und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik planen und installieren komplexe Anlagen und Systeme in der Versorgungstechnik von Gebäuden. Des Weiteren sind sie für die Wartung und Instandsetzung verantwortlich. Darüber hinaus beraten sie Kundinnen und Kunden und weisen diese ein, bearbeiten Aufträge und übergeben die Anlagen und Systeme.

Aufgaben:
- Maße aus technischen Unterlagen auf Bauteile übernehmen
- Geeignete Rohre, Formstücke, Armaturen, Bleche, Profile auswählen
- Rohrformstücke wie Bögen, Abzweigungen herstellen, z.B. durch Kalt- und Warmbiegen, Aufweiten,
  Aushalsen, Gewindeschneiden
- Rohrverlegung vorbereiten, dabei z.B. Mauer- und Deckendurchbrüche herstellen
- Heizkörper installieren, Flächen- oder Fußbodenheizungen verlegen
- Kundinnen und Kunden beraten und betreuen, z.B. über Produkte und Dienstleistungsangebote des  
  Betriebes informieren
- Anlagenteile und Rohrleitungen reinigen
- Anlagen einstellen, Wartungsprotokolle erstellen

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 31/2 Jahre.

Voraussetzungen
- Teamfähigkeit
- Freude am Umgang mit Kundinnen und Kunden
- Körperliche Belastbarkeit
- Gute Schulnoten in den Fächern Mathematik und Physik
 

Kontakt:
Ralf Holsten
Tel. +49 421 218 60635
rholsten[at]uni-bremen[dot]de

Buchbinderinnen und Buchbinder der Fachrichtung Einzel- und Sonderfertigung produzieren in Werkstätten Unikatbücher und Kleinstauflagen. Sie reparieren beschädigte Bücher und Karten sowie Einzelblätter und binden Lose-Blatt-Sammlungen und Fachzeitschriften zu Büchern. Außerdem erstellen sie Mappen, Kassetten und Alben, schneiden Passepartouts und ziehen Poster und Bilder auf. Dazu verwenden sie Handwerkzeuge teilweise aber auch Maschinen.

Aufgaben:
- Karton- und Steifbroschüren anfertigen
- Bucheinbände in unterschiedlichen Ausführungen und aus unterschiedlichen Materialien (Papier, Karton, Gewebe, Leder, Pergament) herstellen
- Bücher aller Art in verschiedene Einbandmaterialien einbinden
- Bücher instand setzen, z.B. beschädigte Einbände reparieren oder ersetzen, die Bindung erneuern
- Kästen, Mappen und Schuber anfertigen

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 3 Jahre.

Voraussetzungen:
- Räumliches Vorstellungsvermögen
- Handwerkliches Geschick
- Technisches Verständnis
- Gute schulische Leistungen in den Fächern Mathematik und Deutsch
- Gestalterisches Interesse
- Konzentrationsfähigkeit
 

Kontakt:
Tale Jo König
Tel. +49 421 218 59496
buchbinderei[at]suub.uni-bremen[dot]de

Elektronikerinnen und Elektroniker für Betriebstechnik montieren Systeme und Anlagen der Energietechnik, der Mess-, Steuer- und Reglungstechnik. Sie stellen Baugruppen und Geräte her, montieren sie und nehmen sie in Betrieb. Weitere Aufgaben bestehen im Errichten, Ändern und Instandhalten elektrischer Anlagen und Betriebsmittel.

Aufgaben:
- Messen und Analysieren von elektronischen Funktionen und Systemen
- Montage und Anschluss elektrischer Betriebsmittel
- Konfiguration und Programmieren von Steuerungen
- Instandhaltung von Anlagen und Systemen
- Beurteilung der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
- Installation und Konfiguration von IT-Systemen
- Betriebliche und technische Kommunikation
- Technischer Service und Betrieb sowie Beratung von Kundinnen und Kunden

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 31/2 Jahre.

Voraussetzungen:
- Interesse an Technik und am Umgang mit technischen Geräten und Anlagen sowie handwerkliches Geschick
- Logisches Denkvermögen
- Sorgfältige und systematische Arbeitsweise
- Gute schulische Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern, Mathematik und Englisch
- Interesse an Datenverarbeitung
- Teamfähigkeit
 

Kontakt:
Ausbildungswerkstatt Betriebselektronik
Tel. +49 421 218 60656
ausbild[at]uni-bremen[dot]de

Fachlageristinnen und Fachlageristen nehmen Waren an und lagern sie fachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter. Im Lager nehmen sie die Waren in Empfang, kontrollieren und sortieren sie, lagern sie ein und stellen Kommissionen zusammen.

Aufgaben:
- Angelieferte Waren in Empfang nehmen, auspacken, auf Vollständigkeit und Unversehrtheit kontrollieren
- Güter mit Hilfe von Fördergeräten und unter Berücksichtigung von Warenart, Beschaffenheit, Volumen und Gewicht einlagern
- Güter bearbeiten
- Einlagerung mit einer speziellen Software (Lagerverwaltungssystem) dokumentieren

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 2 Jahre.

Voraussetzungen:
- Sorgfältige und systematische Arbeitsweise
- Technisches Verständnis
- Teamfähigkeit
- Freude am Umgang mit Kundinnen und Kunden
- Körperliche Belastbarkeit
 

Kontakt:
Silke Heinrich
Tel. +49 421 218 60853
silke.heinrich[at]vw.uni-bremen[dot]de

Industriemechanikerinnen und Industriemechaniker planen und fertigen aus Halbzeugen und Normalteilen feinwerktechnische Geräte, Vorrichtungen und nehmen Anlagen in Betrieb. Sie arbeiten im Musterbau, in der Einzel- und Kleinserienanfertigung sowie im technischen Servicebereich und in der Instandhaltung.

Aufgaben:
- Herstellung und Montage von Bauteilen zu präzise funktionierenden Baugruppen und Geräten für Spezialzwecke im Mess- oder Systembereich
- Prüfung und Dokumentation von mechanischen und physikalischen Größen
- Inbetriebnahme dieser Geräte und Einweisung von Kundinnen und Kunden
- Erstellung von Programmen und Bedienung numerischer Maschinen
- Wartung und Reparatur von Anlagen, Werkzeugen und Maschinen

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 31/2 Jahre.

Voraussetzungen:
- Interesse an Maschinenarbeit und technischen Systemen
- Spaß bei der Ver- und Bearbeitung von metallischen und nicht-metallischen Materialien
- gutes räumliches Vorstellungsvermögen
- Teamgeist
- Geschicklichkeit
- Gute schulische Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik
 

Kontakt:
Elke Sorgenicht
Tel. +49 421 218 62717
esorge[at]uni-bremen[dot]de

Andre Brünkers
Tel. +49 421 218 62718
abruenk[at]uni-bremen[dot]de

Tischlerinnen und Tischler stellen Produkte aus Holz, Holzwerkstoffen, Edelmetallen und Glas her.

Aufgaben:
- Bearbeitung von Werkstoffen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Techniken, z.B. Ausführung von Furnierarbeiten, Behandlung von Holzoberflächen durch Schleifen, Hobeln und Lackieren
- Herstellen von handwerklichen Holzverbindungen und Anbringen von Beschlägen
- Einrichten und Bedienen von programmgesteuerten Maschinen und pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Geräten
- Herstellung und Montage von Möbeln, Rahmen, Gestellen, Formteilen, Fenstern, Türen, Treppen, Decken, Wänden und Böden
- Herstellung, Zusammenbau und Einpassung von Baugruppen
- Entwerfen und Erstellen von Modellen für Ausstellungen
- Restaurierungsarbeiten
- Kundenberatung
- Materialkauf und –lagerung
- Anfertigung von Zeichnungen und Skizzen nach den geltenden Normen

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 3 Jahre.

Voraussetzungen:
- Neigung zu handwerklicher Präzisionsarbeit
- Vorliebe für die Arbeit mit natürlichen Materialien
- Technisches Verständnis
- Gute schulische Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere Mathematik
- Räumliches Vorstellungsvermögen
 

Kontakt:
Christiane Sarnow
Tel. +49 421 218 60637
csarnow[at]uni-bremen[dot]de

Zerspanungsmechanikerinnen und Zerspanungsmechaniker fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen. Darüber hinaus gehören zu den Aufgaben der Zerspanungsmechaniker und  Zerspanungsmechanikerinnen die Einrichtung der Maschinen und die Überwachung des Fertigungsprozesses.

Aufgaben:
- Anfertigung von Bauteilen aus Metall
- Fertigungsablauf nach technischen Unterlagen planen
- CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen oder Fertigungssysteme programmieren
- Maschinen und Systeme einrichten, Testläufe durchführen
- Werkstücke einspannen, Maschinen in Betrieb nehmen, Fertigungsprozesse überwachen
- Arbeiten und Ergebnisse dokumentieren

Die Ausbildungsdauer dieses Berufes beträgt 31/2Jahre.

Voraussetzungen:
- Technisches Verständnis
- Gute Mathematikkenntnisse
- Sorgfältige Arbeitsweise
- Freude an technisch-handwerklicher Tätigkeit
- Teamfähigkeit
 

Kontakt:
Elke Sorgenicht
Tel. +49 421 218 62717
esorge[at]uni-bremen[dot]de

Auszubildender
Aktualisiert von: Referat 08