Zum Inhalt springen

Von Metallpulver bis Star Wars – Die Werkstoffe der Zukunft

Raumschiff

Werkstoffe sind alle Materialien aus denen wir etwas bauen, herstellen oder konstruieren. Seien es Legos, Playmobil-Sets, Autos oder Raumschiffe. Egal, welches Produkt es ist, am Anfang steht immer das Material. Wir müssen es aus natürlichen Rohstoffen gewinnen, in eine von uns vorgegebene Form bringen und ihm außerdem die gewünschten Eigenschaften verleihen. Wir zeigen, wie wir neuartige Materialien herstellen und zu besseren Produkten verarbeiten wollen. Diese sollen aus einfachen Rohstoffen herstellbar und zu 100% recyclebar sein. Taucht mit uns ein in eine faszinierende Welt der menschengemachten Dinge, in der ihr einiges Bekanntes und viel Neues entdecken werdet!

Mittwoch, 27.3.2019, 11-12 Uhr

Ort: NW2 C0290 (Hörsaal 1)

Hier geht es zur Anmeldung

Clausen

Prof. Dr.-Ing. habil. Brigitte Clausen

Prof. Dr.-Ing. habil. Brigitte Clausen ist Hochschullehrerin an der Universität Bremen und leitet am Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien den Bereich Strukturmechanik. Hier testet sie als Wissenschaftlerin, wie lange Werkstoffe aus Metall Belastungen aushalten ohne kaputt zu gehen und wie man diese Werkstoffe verbessern kann, damit sie möglichst alles aushalten.

Sölter

Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Jens Sölter

Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Jens Sölter hat an den Universitäten in Oldenburg und Freiburg im Bereich Physik studiert. Er war zwischenzeitlich ein Jahr in den USA und forscht seit 17 Jahren am Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien sowie an der Universität Bremen im Bereich Fertigungstechnik. Hier beschäftigt er sich zum Beispiel mit folgenden Fragen: Wie können wir etwas kostengünstiger, umweltfreundlicher und besser herstellen als bisher? Was passiert im Material, wenn wir es bearbeiten und wie wirkt sich das auf die Langlebigkeit des fertigen Produkts aus?

Hierzu arbeitet er mit vielen anderen Menschen an Universitäten, Forschungsinstituten und in der Industrie zusammen. Besonderen Spaß hat er daran, den Dingen auf den Grund zu gehen und Neues zu lernen. Es ist ein bisschen wie Schule, nur, dass er mitentscheiden kann, was er lernt!

< Zurück zur Übersicht                                                                         Direkt zur nächsten Vorlesung >

Aktualisiert von: Änne Gerdes