Zum Inhalt springen

Inhaltliche Schwerpunkte

Thematische Arbeitspakete
Informatiker vor Bildschirm

Zukunftsbranchen für Bremen

konstruktiv konzentriert sich in der zweiten Förderphase auf vier thematische Bereiche:

  • Informatik & Digitalisierung
  • Produktionstechnik
  • Gesundheit & alternde Gesellschaft
  • Empowerment & Key Competences

Die ersten drei thematischen Arbeitspakete knüpfen an die Ergebnisse und Modulbaukästen der ersten Förderphase an. Sie gehören zu den Forschungsschwerpunkten der Universität Bremen. Darüber hinaus zählen die Windenergie und die Luft- und Raumfahrt zu den Zukunftsbranchen des Landes Bremen. Informationstechnologien, Umweltwirtschaft und Gesundheitswirtschaft sind drei der acht zentralen Innovationsfelder des Landes, in denen Wissenschaft und Wirtschaft ihre Kompetenzen bündeln.

Das vierte Arbeitspaket ist in der zweiten Förderphase neu hinzugekommen und soll die bestehenden thematischen Arbeitspakete sinnvoll ergänzen.

Stempel "WANTED"

Mitarbeit erwünscht!

Sie sind Hochschullehrer/in oder WiMi in einem der genannten Themenfelder?

Sie können sich vorstellen, dass Ihr Modul in das Projektkonzept passt?

Oder Sie sind interessiert an neuen Zielgruppen und Lernkonzepten?

Dann freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Ansprechpartner/innen in der Akademie für Weiterbildung.

Ziel und Aufgaben der thematischen Arbeitspakete

In den vier inhaltlichen Feldern werden die Angebote weiter ausgebaut bzw. im Falle des thematischen Arbeitspakets „Empowerment & Key Competences“ mit der Entwicklung eines Modulbaukastens begonnen.

Anhand der in den Arbeitsschwerpunkten gewonnenen Erkenntnisse werden flexible, berufsbegleitend studierbare, weiterbildende Master- und Zertifikatsstudiengänge entwickelt, mit denen sich unterschiedliche Qualifizierungsziele realisieren lassen.

Wesentliche Merkmale sind die Flexibilität angesichts sich wandelnder Bedarfe und Anforderungen sowie die umfangreiche, strukturierte Anrechnungsmöglichkeit bereits vorhandener Kompetenzen.

Aufgaben der thematischen Arbeitspakete sind:

  • Entwicklung und Ausbau des themenspezifischen Modulbaukastens
  • Weitere Modulen aus den Modulbaukästen raum-zeitlich flexibilisieren
  • Modulbaukästen schrittweise erproben, evaluieren und anpassen
  • Konzepte für Zertifikatscurricula aus Phase 1 evaluieren und anpassen
  • Zertifikatsangebot nachfrageorientierter ausbauen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Masterabschlusses auf Basis des Zertifikatsangebots schaffen
Person mit Tablet und PC

TP 1: Informatik und Digitalisierung

Beteiligter Fachbereich:

  • Fachbereich 3 (Mathematik / Informatik)

Ansprechpartner:

Informatik und Digitale Medien

Studienangebote im Rahmen des LIFE-Modulstudiums

mehr

TP 2: Produktionstechnik

Beteiligter Fachbereich:

  • Fachbereich 4 (Produktionstechnik -Maschinenbau & Verfahrenstechnik-)

Ansprechpartner/in:

Energiesysteme und Verfahrenstechnik

Studienangebote im Rahmen des LIFE-Modulstudiums

mehr

Luftfahrttechnik

Studienangebote im Rahmen des LIFE-Modulstudiums

mehr

Ärztin am Telefon mit Laptop

TP 3: Gesundheit & alternde Gesellschaft

Beteiligter Fachbereich:

  • Fachbereich 11 (Human- und Gesundheitswissenschaften)

Ansprechpartnerin:

Gesundheit & Pflege

Studienangebote im Rahmen des LIFE-Modulstudiums

mehr

TP 4: Empowerment & Key Competences

Ansprechpartnerin:

Aktualisiert von: Katrin Heins