Zum Hauptinhalt springen

[Standard-Titel]

Mittagskonzerte im Wintersemester 2020/21

Aktuelle Situation der Mittagskonzerte

Nach dem Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie vom 28. Oktober und den folgenden Entscheidungen ist die Durchführung von Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, weiterhin nicht möglich.

Leider können die Mittagskonzerte deshalb nicht wie ursprünglich geplant im Saal und vor Publikum stattfinden. Um dennoch nicht auf die Musik verzichten zu müssen, werden die Künstler*innen das geplante Programm für Sie und Euch als Video aufnehmen. An jedem Dienstag um 12.30 Uhr wird ein Konzertvideo auf dieser Seite veröffentlicht und kann direkt oder auch später angesehen werden.

Wir informieren an dieser Stelle, sobald sich die Bedingungen ändern.
(Stand: 17.11.20 - 12.25)

Viel Freude mit unserem Konzertangebot!

Hinweis zur Aktualisierung der Seite:
Falls nach 12.30 Uhr kein Konzert-Link zu sehen ist, bitte die "Strg-Taste" gedrückt halten und dabei "F5" antippen.


Dienstag, 12. Januar 2021, ab 12.30 Uhr als Video-Mittagskonzert
Der Klang der Querflöte

Ángela Buitrago/Querflöte solo

Video-Mittagskonzert:

Ángela Buitrago mit Querflöte
Ángela Buitrago

Ángela Buitrago

Ángela Maria Buitrago Ramírez ist in Bogotá, Kolumbien geboren. Sie hat ihr Diplom als „Flötistin mit Schwerpunkt Kammermusik“ an der „Universidad Nacional de Colombia“ erworben. Seit 2004 lebt sie in Bremen, wo sie den Bachelor of Arts an der Universität Bremen in Spanisch und in Musikpädagogik abgeschlossen hat. Im Rahmen dieses Studiums bekam sie weitere Jahre Flötenunterricht bei Frau Bettina Wild sowie Stimmbildungsunterricht bei Frau Judith Kümpfert. Sie war Mitglied in den Ensembles „Orquesta no Típica“ und „Ensemble Kagel für Neues Musiktheater“ unter der Leitung von Juan María Solare sowie im Orchester und Chor der Universität Bremen unter der Leitung von Susanne Gläß. 2011 setzte Ángela Buitrago den Master of Education an der Universität Bremen fort. Daneben arbeitete sie als Spanisch- und Musiklehrerin und trat als Flötistin und Sängerin in verschiedenen Musikensembles auf. Seit 2018 arbeitet Angela Buitrago als Musiklehrerin an der Berufsschule für Sozialpädagogik in Bremen. Als Flötistin ist für sie die Musik, die für das Instrument solistisch über alle Epochen komponiert wurde, von zentraler Bedeutung. Ángela Buitrago spielt in diesem Konzert eine Eigenkomposition, die vom Herbst und dem Klang der Querflöte inspiriert und titelgebend für die Veranstaltung ist.

Programm

Georg Philipp Telemann (1681 – 1767)
- 2. Fantasie für Querflöte ohne Baß in A- moll TWV 40:3
Grave, Vivace, Adagio, Allegro

Philip Glass (* 1937)
- 1. Prelude aus Serenade für Flöte

Astor Piazzolla (1921 – 1992)
- Tango-Etudes 3 und 4 für Flöte

Jaime M. Zenammon (* 1953)
- 3. Huella (Spur) und 5. Eco (Echo) aus 5 Páginas del Altiplano für Flöte

Angela Buitrago
- Otoño/ Herbst für Flöte


Dienstag, 19. Januar 2021, ab 12.30 Uhr als Video-Mittagskonzert
High 4/a-cappella-Pop: "Das erste Mal"

Sarah Korn/Sopran, Hanna Deutschmann/Alt, Jan-Frederik "Janfred" Rieckers/Bariton &
Bino Nolting/Bass

Das vierköpfige A-cappella-Pop-Ensemble "High 4".
Von links: Sarah Korn, Bino Nolting, Hanna Deutschmann und Jan-Frederik Rieckers sind "High 4"

High 4

Erst seit dem Frühjahr 2020 existiert dieses noch so junge Ensemble "High 4" aus Bremen. Ihren ersten öffentlichen Auftritt – ihr "erstes Mal" – haben sich die vier Sänger*innen eigentlich anders vorgestellt: Nämlich vor Publikum! Aber die Vier sind sich einig: "Wir sind sehr froh, dass die Mittagskonzerte online trotzdem stattfinden und wir so die Möglichkeit haben, wenigstens virtuell Bühnenluft zu schnuppern. Und hoffentlich können wir den Leuten damit auch eine kleine Freude machen."

Sarah Korn (Sopran), Hanna Deutschmann (Alt), Jan-Frederik "Janfred" Rieckers (Bariton), Bino Nolting (Bass) bewegen sich, was die Ensembles betrifft, in denen sie mitwirken, vom Großen ins Kleine. Chor der Universität Bremen – das a-cappella-Ensemble "Ukelalas" – nun als Quartett "High 4". Minimalistisch die Besetzung, maximal die Spielfreude.

Man könnte sie als "ambitionierte Laien" bezeichnen – aber das trifft es nicht ganz. Zwar hat keiner von ihnen eine Gesangsausbildung vorzuweisen – geschenkt – denn sie singen schon ihr ganzes Leben lang in verschiedenen Chören, Ensembles und Musical-Projekten. Ein Leben ohne Musik, ohne das gemeinsame Singen, ist für die Vier zwar möglich, aber sinnlos. So haben sie sich binnen kürzester Zeit ein (noch) kleines aber feines Repertoire erarbeitet, das sie nun präsentieren.

Immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und den eigenen Grenzen singt High 4 anspruchsvolle a-cappella-Arrangements von mehr oder weniger bekannten Pop- oder Musicalsongs. Die Denkschubladen können gerne geschlossen bleiben, denn High 4 legt sich nicht auf ein bestimmtes Genre fest: "Wir singen einfach, worauf wir Lust haben. Von balladig bis schmissig, von harmonisch bis jazzig.“

Und im richtigen Leben? Sarah Korn studiert Psychologie an der Universität Bremen und steht hier kurz vor ihrem Bachelor. Hanna Deutschmann hat Kulturwissenschaften und Germanistik studiert und arbeitet nun als Mediengestalterin in Bremen. Jan-Frederik Rieckers studiert ebenfalls an der Universität Bremen Informatik und auch er befindet sich in den letzten Zügen seines Bachelors. Bino Nolting ist an der Universität Bremen Doktorand der Mathematik.


Dienstag, 26. Januar 2021, ab 12.30 Uhr als Video-Mittagskonzert
Werke von W. A. Mozart

Sanaz Afzali/Klavier

Aktuelle Inhalte zu dieser Veranstaltung folgen.

Vielen Dank für das Interesse an unserem Konzertangebot.


Dienstag, 2. Februar 2021, ab 12.30 Uhr als Video-Mittagskonzert
Orquesta No Típica

Tangoorchester der Universität Bremen, Leitung: Juan María Solare

Aktuelle Inhalte zu dieser Veranstaltung folgen.

Vielen Dank für das Interesse an unserem Konzertangebot.


Dienstag, 9. Februar 2021, ab 12.30 Uhr als Video-Mittagskonzert

Florian Poser/Vibraphon plus Überraschung

Aktuelle Inhalte zu dieser Veranstaltung folgen.

Vielen Dank für das Interesse an unserem Konzertangebot.


Dienstag, 16. Februar 2021, ab 12.30 Uhr als Video-Mittagskonzert
"Take your pants off, I'm lonely": Indie Pop/Bremen

Linus Wirth und Pablo Schröder/Gitarre, Gesang Amelie Marestè/Gesang, Canan Venzky/Bass, Gesang und Walter Heidtmann/Schlagzeug

Aktuelle Inhalte zu dieser Veranstaltung folgen.

Vielen Dank für das Interesse an unserem Konzertangebot.