Zum Inhalt springen

Dienstag, 2. Juli 2019, 12.30 Uhr, Theatersaal, Eintritt frei
"My Fair Lady and beyond": Musical-Impressionen

Sylke Meyerhuber/Sopran & Angelika Scholl/Klavier
Sylke Meyerhuber
Sylke Meyerhuber

Sylke Meyerhuber

Ab dem 18. Lebensjahr nahm Sylke Meyerhuber klassischen Gesangsunterricht (Erdmute Koniëtzko-Heinemann, Annette Scherenberger, Meisterkurse) und singt heute neben kleinen solistischen Projekten im Chor Cantamus Bremen e.V.. Die 'engagierte Laiensängerin' interpretiert mit flexibler Stimme, die Leichtigkeit und Wärme farbenreich nuanciert, in diesem Programm Liebeslieder aus der Welt des Musical. Mit der Konzertpianistin Angelika Scholl steht ihr dazu eine einfühlsame Begleiterin am Bösendorfer Flügel zur Seite. Die promovierte Psychologin forscht als Mitarbeiterin der Universität Bremen am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit und lehrt angewandte Sozial- und Arbeitspsychologie für angehende Soziolog*innen.

Angelika Scholl
Angelika Scholl

Angelika Scholl

Als Konzertpianistin ist Angelika Scholl mit Klavierabenden, Vortragskonzerten, Konzerten in unterschiedlichen Kammermusikbesetzungen, als Begleitung von Liederabenden, Gesangsensembles und Chorkonzerten eine feste Größe in der Region. Seit 1987 an der Musikschule des Landkreises Oldenburg angestellt, ist sie dort Leiterin des Fachbereichs Klavier. Ab 1990 hatte sie über viele Jahre auch einen Lehrauftrag für Klavier am Institut für Musikpädagogik der Universität Bremen inne. Als Pianistin des Chores Cantamus Bremen e.V. ist sie seit 2010 aktiv und zudem seit 2012 kammermusikalisch mit ihrem Trio Encanto zu erleben.

Programm

Programm

My fair lady
1 Wouldn't it be loverly (No. 3)
2 I could have danced all night (No. 10)
3 Show me (No. 20b)
4 Without you (No. 25)
5 On the street where you live (No. 13)

...and beyond
6 Bill (J. Kern/ O. Hammerstein: Showboat)
7 Bewitched, bothered, and bewildered (R. Rodgers / L. Hart: Pal Joey)