Zum Inhalt springen

Dezett des Althastedter Kammerorchesters (AHK)

Dezett mit Blasinstrumenten
Dezett mit Blasinstrumenten

Dezett des Althastedter Kammerorchesters (AHK)

"Dezette" (wer kennt schon den Begriff?) für Blasinstrumente sind eine seltene Formation. Sie bestehen aus 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotten und 2 Hörnern. Die Besetzung hat bläserische "Wucht" - sie liegt zwischen Kammermusik und Symphonik. Literatur dafür gab es vor allem im 18. und 19. Jahrhundert. Opernkomponisten wie Mozart schrieben z.B. sog. "Harmoniemusiken" für diese Besetzung - mit Auszügen aus Arien und Zwischenspielen. Aber auch Carl Orff reizte diese starke Besetzung mit Blasinstrumenten.
Das Dezett gehört zum Althastedter Kammerorchester (AHK, Leitung: Grigori Pantijelew). Beide Gruppen des AHK - Bläser/innen und Streicher/innen - machen im Oktober 2018 getrennte Auftritte. Dannach werden sie wieder gemeinsam konzertieren.


In diesem Mittagskonzert erklingen Sätze aus verschiedenen Werken, die einen Einblick in die Literatur für diese seltene Besetzung geben:

Joachim Raff (1822 – 1882)
Sinfonietta für 10 Bläser op. 188, 1. Satz Allegro

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Serenade Nr. 12 KV. 388, 4. Satz Allegro (ohne Flöten)

Max Brauer (1855 – 1918)
PAN - Suite für 10 Blasinstrumente und Kontrabass
3. Satz Nacht und Phantome

Carl Orff (1895 – 1982)
Carmina burana. Fünf Sätze für 10 Bläser
1. Satz Fortune plango vulnera


Besetzung
Dezett des Althastedter Kammerorchesters (AHK):

Mechthild Borchert, Wilfried Staude/Flöte
Esther Gröninger, Anna Rolfing/Oboe
Ulrich Mückenberger, Natsumi Mori/Klarinette
Miriam Schiff, Ulrike Wagner/Fagott
Edda Pignot, Michael Barho/Horn
Als Gast: Erika Mennen/Kontrabass
Coach des Dezetts: Dominik Kratzer