Zum Hauptinhalt springen

Anmeldung Pisa-Workshop für alle Interessierten

Mittwoch, 19.02.20, 17-18:30h

* Angaben erforderlich. Auf der folgenden Seite können Sie Ihre Eingaben noch einmal überprüfen und zum endgültigen Absenden bestätigen.

Programm

  • Wo?        Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5

  • Wann?   Mittwoch, 19.02.2020, 17 bis 18:30 Uhr

Kerstin Martens, Dennis Niemann, Helen Seitzer (Institut für Interkulturelle und Internationale Studien, Sonderforschungsbereich Globale Entwicklungsdynamiken von Sozialpolitik)

Dieser Workshop veranschaulicht Lehrkräften die Möglichkeiten, Grenzen und Auswirkungen internationale Schulvergleichsstudien. Am Beispiel von PISA und der OECD wird gezeigt, wie die OECD zu einem wichtigen Akteur in der Definition und Messung von Bildungsleistungen geworden ist. Anschließend erarbeiten die Teilnehmer*innen in Gruppen, welche Ziele, Maßnahmen und Instrumente bei der Setzung von bildungspolitischen Impulsen Bedeutung gewinnen. Abschließend erörtert eine Diskussionsrunde, welche Probleme Schulvergleiche haben, was davon in Bremen ankommt und wie sinnvoll der deutsche Bildungsföderalismus in Hinblick auf eine globalisierte (Bildungs-) Welt ist.