Zum Inhalt springen

Physik: Raumfahrt, Exoplaneten, Quantengase und Co.

Forschung unter Weltraumbedingungen

Das Raumfahrtjahr 2018 ist bereits im vollen Gange und gespickt mit faszinierenden Themen und Fragestellungen. In diesem Kurs picken wir uns einige Themen heraus und werfen einen genaueren Blick hinter die Kulissen, indem wir uns auf die physikalischen und technischen Hintergründe konzentrieren.

Wir fragen uns:

* Wie kann man mit Quantengasen und Atominterferometrie die Erdbeschleunigung messen?

* Was ist die Spezielle Relativitätstheorie, und was kann man aus ihr bspw. für interstellare Flüge mit hoher Geschwindigkeit lernen? 

* Was sind Gravitationswellen und warum ermöglichen sie uns einen tiefen Einblick ins Universum?

* Wie könnten Habitate für zukünftige Mond- oder Mars-Missionen aussehen?

* Woher haben wir unser Wissen über die äußeren Planeten Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun?

* Wie (d.h. mit welchen Methoden) sehen wir Exoplaneten und was sehen wir?

* Sind Elektrische Antriebe die Zukunft der Raumfahrttechnik?

* Was sind Keplerbahnen und wie hängt dies mit Satelliten- und Planetenbewegungen zusammen?

Dies alles werden wir euch im Laufe der Kurswoche in Form einer kleinen Vorlesungsreihe vermitteln. So bekommt ihr zusätzlich einen kleinen Einblick in den Uni-Alltag.

Wer also Spaß an Physik und Raumfahrt und für Formeln eine Schwäche und Verständnis hat, der ist in diesem Kurs genau richtig!

Dr. Ertan Göklü

Dr. Ertan Göklü ist promovierter Physiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter der Abteilung Nachwuchförderung am ZARM.

Dr. Marco Scharring- hausen

Dr. Marco Scharringhausen studierte Mathematik in Oldenburg und Osnabrück und arbeitete danach in der Umweltphysik an der Uni Bremen. Seit 2007 ist er raumfahrtbegeisterter Mitarbeiter des DLRam Institut für Raumfahrtsysteme in Bremen und beschäftigt sich dort als stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung "Lande- und Explorationstechnologien" mit der Erkundung der Planeten und anderer Körper in unserem Sonnensystem.