Zum Inhalt springen

Lehre, Studium und Transfer zusammendenken

Maßnahmen und Beispiele guter Praxis in diesem Handlungsfeld:


Steckbriefe zu weiteren "Transfer in der Lehre"-Projekten finden Sie auch auf der Themenseite des Referates Lehre und Studium.


 

Praxisnahe Lehre - Studierende der Wirtschaftswissenschaften zu zertifizierten Derivatehändlern ausgebildet

x

Erstmals haben sechs Studierende der Wirtschaftswissenschaften erfolgreich ihre Prüfung zum zertifizierten Derivatehändler der Capital Market Academy der Deutschen Börse abgelegt. Sie konnten diese anspruchsvolle Zusatzqualifikation im Rahmen einer Lehrveranstaltung von Prof. Lars Hornuf erwerben, in der über die Kooperation mit der Deutschen Börse nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis des Handels an einer Terminbörse vermittelt wurde.

Die Stiftung Bremer Wertpapierbörse unterstützt diesen Transfer in der Lehre durch die teilweise Übernahme der Prüfungsgebühren.

Nähere Informationen finden Sie in der ausführlichen Pressemeldung der Universität und auf der Website der Arbeitsgruppe von Professor Hornuf.

Sommercamp des FB Wirtschaftswissenschaften: Studierendenteams bearbeiten Fragestellungen aus der Unternehmenspraxis

Im Sommer 2019 fand während der Semesterferien das dritte Sommercamp des Fachbereich Wirtschaftswissenschaften statt. Drei Wochen lang bearbeiteten 13 studentische Teams Aufgaben aus der unternehmerischen Praxis, die ihnen von Unternehmenspartnern aus der Region gestellt wurden. Die Studierenden konnten so ihre im Studium erworbenen Methodenkenntnisse anwenden, ihre Softskills ausbauen und die Projekte für ihre berufliche Orientierung nutzen. Für die Unternehmen bot das Sommercamp neben den konkreten Projektergebnissen die Gelegenheit, sich als potentielle Arbeitgeber ins Gespräch zu bringen.

Nähere Informationen finden Sie hier. Die encoway GmbH, eines der beteiligten Unternehmen, liefert hier einen interessanten Einblick in ein konkretes Projekt.

Junge Menschen arbeiten am Laptop.

Forschendes Lernen: Studierende erstellen Audiowalk zur Erinnerung an Zwangsarbeiter

x

Transfer in der Lehre verbindet Forschendes Lernen und Praxisbezug. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel hierfür ist die Erstellung eines Audiowalks zur Erinnerung an Zwangsarbeiter im Rahmen eines Projektes, in dem Studierende die Geschichte eines KZ-Außenlagers im Bremer Stadtteil Gröpelingen erforscht haben.

Nähere Informationen finden Sie hier und auf der Homepage des Projektes.

Aktualisiert von: Christoph Otte