Zum Inhalt springen

Laura Otto

Laura Otto

  

Seit Juli 2015, Doktorandin am Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft, Universität Bremen. Arbeitstitel der Dissertation: “In Malta they told me ’You are only twelve years old’“ – Junge Geflüchtete zwischen Kindheit und Erwachsensein: Eine Ethnografie zu den Rahmenbedingungen, Strategien, Praktiken und Auswirkungen der Altersaushandlung im EU Grenzregime

März 2015, M.A. Abschluss des Master ‚Transkulturelle Studien’, Universität Bremen, Auszeichnung der Masterarbeit mit dem Titel „In Malta, the refugees suffer from the system“ – Eine akteurszentrierte Ethnografie der Kontaktzonen zwischen Grenzregime und Geflüchteten mit dem Bremer Studienpreis 2015; 2013 Auslandssemester an der University of Malta, Malta

Oktober 2011, B.A. Abschluss des Bachelors ‚Kulturwissenschaft’, Universität Bremen; 2010 Auslandsaufenthalt an der Hawai’i Pacific University, Honolulu, Hawai’i, USA

Grenzregimeforschung, Flucht- und Migrationsforschung, transnationale Migration, Island Studies, Intersektionalität, ethnographische Forschungsmethoden.

 

Mitgliedschaften

Kritnet – Netzwerk Kritische Migrationsforschung
Themengruppe ““Flucht und Asyl – transdisziplinär und intersektionell“

„Minderjährig“, „männlich“, „stark“? – Komplexe Bedeutungsaushandlungen der Selbst- und Fremdzuschreibung junger Geflüchteter in Malta. Eine intersektionelle Leseweise ethnographischer Forschungsausschnitte. Gemeinsam mit Margrit E. Kaufmann, in Erscheinung: GENDER Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft.

Should they stay or should they go? Forced and restricted mobility for refugees to, in and from Malta’s circulatory space. Gemeinsam mit Sarah Nimführ, in Vorbereitung für Science as Culture.

Gerettet, aber nicht angekommen. Von Geflüchteten in Malta. Gemeinsam mit Sarah Nimführ und Gabriel Samateh, 2017. In: Hess, Sabine et al. (Hrsg.): Grenzregime III. Der lange Sommer der Migration. Hamburg: Assoziation A. 137-150.

Ethnographic insights into the age assessment for young migrants in Malta. In: Transnational Social Review, Vol. 6 (1-2). 187-191.

Buchrezension für: Sirriyeh, Ala (2013) Inhabiting Borders, Routes Home. Youth, Gender, Asylum, Surrey: Ashgate. In: Nordic Journal of Migration Research. 5 (1).

Umkämpfte Küsten: Migration, Grenzkontrolle und Mittelmeerinseln. Gemeinsam mit Sarah Nimführ, Institut für Europäische Ethnologie, Universität Wien, SoSe 2018.

B/Ordering und Othering: Ethnografische Perspektiven auf Grenzregime, Geflüchtete und Differenzierungslogiken. Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft, Universität Bremen. WiSe 2017/2018

Wie überhaupt zu Flucht und mit Geflüchteten forschen? Annäherungen anaktuelle Herausforderungen der Ethnologie. Gemeinsam mit Sarah Nimführ, Institut für Europäische Ethnologie, Universität Wien, WiSe 2016/2017.

Wie zu Flucht und mit Geflüchteten forschen? – Reflexionen und Annäherungen gestützt auf ethnopsychoanalytische Methoden. Gemeinsam mit Margrit E. Kaufmann, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft, Universität Bremen, SoSe 2016.