Zum Hauptinhalt springen

Nurhak Polat

Nurhak Polat

  

Dr. Nurhak Polat

SFG 4260
+49 (0)421 218 67645
npolat[at]uni-bremen.de

Sprechzeiten

Nurhak Polat ist Sozialanthropologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für Ethnologie und Kulturwissenschaft der Universität Bremen. Sie promovierte mit einer ethnographischen Studie zu Reproduktionstechnologien, Kinderwunschökonomien und Aktivismus in der Türkei am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt Universität zu Berlin. Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen in den Bereichen der Medizinanthropologie, Wissenschafts- und Technikforschung, Reproduktionstechnologien, Gender und Männlichkeit, Türkei-Ethnographien sowie der Internet- und Digitalisierungsforschung. Zurzeit arbeitet sie an ihrem Post-Doc-Forschungsprojekt, das sich mit den Schnittstellen von Autoritarismen, digitalen Technologien und Datenpolitik befasst.

Nurhak Polat is a social anthropologist and post-doctoral researcher in the Department of Anthropology and Cultural Research at the University of Bremen, Germany. She conducted her doctoral research on reproductive technologies, fertility economies, activism in Turkey at the European Ethnology Department of the Humboldt University in Berlin. Her research and teaching interests are medical anthropology, gender, masculinities and reproductive technologies, science and technology studies, internet ethnography, digital technologies and authoritarianism. She is currently working on her post-doctoral research focusing on the intersections of authoritarianisms, digital technologies, and data politics.

Außeruniversitäre Seite:
https://uni-bremen.academia.edu/NurhakPolat

  • Anthropologie der Türkei, Türkeiforschung und Gegenwarts-Ethnographien

  • Sozial- und kulturanthropologische Wissens-, Medizin-, Wissenschafts- und Technikforschung (STS)

  • Verwandtschaftsanthropologie und Reproduktionstechnologien

  • Gegenwartsformen von Verwandtschaft / new kinship studies

  • Globalisierungs- und Europäisierungsprozesse

  • Selbsthilfe- und Gesundheitaktivismus und concerned groups

  • Internetethnographie, Digitalisierung und digitale Medienpraxen

 

Aktuelles Forschungsprojekt:

Autoritäres Geflecht: Digitale Technologien, Datenpolitik und politische Verflechtungen (Arbeitstitel)

2020: “Koronavirüs normalliği, viral izler ve dijital otoriterleşme“ [Die Korona-Normalität, Virale Spuren und digitalautoritäre Tendenzen], Mai 2020, Birikim, 373. https://www.birikimdergisi.com/dergiler/birikim/1/sayi-373-mayis-2020/10040/koronavirus-normalligi-viral-izler-ve-dijital-otoriterlesme/11779 

2020: „Dijital pandemi gözetimi, beden politikaları ve eşitsizlikler“ [Digital Pandemic Surveillance, Body Politics and Inequalities]  Kültür ve Siyasette Feminist Yaklaşımlar, 41: 94 - 107. http://www.feministyaklasimlar.org/wp-content/uploads/2020/10/FY41_7.pdf

Working Paper (In Vorbereitung): Autoritäres Geflecht a la Turka? Covid-19-Pandemie, virale Spuren und Datenpolitik in der Türkei

(in Druck): ‘Fantastic microscopic hair of uterus’: Navigating reproductive trajectories, biomedical bodies and renegotiation of heterosexual femininities and masculinities. In: Hilal Alkan, Ayse Dayı, Sezin Topçu & Betül Yarar (Hg.) „Reproduction, Maternity, Sexuality: The Politics of the Female Body in Contemporary Turkey”. 63 – 83, Bloomsbury Publishing.

2021: Gelebte Verflechtungen: In-Vitro-Technologien, Körper, Körperpolitik. In: Angela Treiber & Rainer Wenrich (Hg.) „Körperkreativitäten: Gesellschaftliche Aushandlungen mit dem menschlichen Körper“, 225- 256, transcript Verlag. Bielefeld.

2020: Negotiating Masculinities: Reproductive Technologies, Biosocial Exclusion and Men’s Engagements in Turkey. In: Special Issue: Men, Masculinities, and Reproduction, NORMA: International Journal for Masculinity Studies. https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/18902138.2020.1799169 

2020: Koronavirüs normalligi, viral izler ve dijital otoriterlesme [Corona normality, viral traces and digital-authoritarian tendencies], In: Zeitschrift Birikim,373. https://www.birikimdergisi.com/dergiler/birikim/1/sayi-373-mayis-2020/10040/koronavirus-normalligi-viral-izler-ve-dijital-otoriterlesme/11779

2020: Dijital pandemi gözetimi, beden politikaları ve eşitsizlikler [Digital pandemic surveillance, body politics and inequalities] Kültür ve Siyasette Feminist Yaklaşımlar, 41. http://www.feministyaklasimlar.org/wp-content/uploads/2020/10/FY41_7.pdf

2019: Jens Adam / Regina Römhild / Manuela Bojadzijev / Michi Knecht / Nurhak Polat / Pawel Lewicki / Rika Spiekermann (Hg.):  Europa dezentrieren. Globale Verflechtungen neu denken. FfM.: Campus. https://www.campus.de/e-books/wissenschaft/kulturwissenschaft/europa_dezentrieren-15805.html 

2018: Umkämpfte Wege der Reproduktion: Kinderwunschökonomien, Aktivismus und sozialer Wandel in der Türkei. transcript Verlag. Bielefeld.

2018: Cinsellik, Üreme/Doğurganlık ve Sağlık Politikaları Üzerine Sohbet [A Conversation on the Politics of Sexuality, Reproduction and Health]. Ko-Autorschaft und Roundtable Diskussion zusammen mit Mutlu, Burcu, and Neslihan Şen, Nilay Erten, Seda Saluk, Şafak Kılıçtepe. In: Zeitschrift Kültür ve Siyasette Feminist Yaklaşımlar / 33-34, 123–155. http://www.feministyaklasimlar.org/ozet/?postid=3149

2012: Concerned Groups in the Field of Reproductive Technologies. A Turkish Case Study. In: Michi Knecht, Stefan Beck, Maren Klotz (Hg.): Reproductive Technologies as Global Form. Ethnographies of Knowledge, Practices, and Transnational Encounters, 197– 226. Campus Verlag. Berlin.

2011: Erweiterte Fallstudien zu Verwandtschaft und Reproduktionstechnologien. Potentiale einer Ethnographie von Normalisierungsprozessen. Ko-Autorschaft zusammen mit Michi Knecht, Maren Klotz, Stefan Beck. In: Zeitschrift für Volkskunde, 107/4, 21–48.

2010: Was ihr im Bett macht, haben wir im Labor gemacht: Heteronormativität in assistierter Reproduktion in der Türkei. In: Elena Jirovsky, Eva-Maria Knoll, Aurelia Weikert (Hg.) Lustvoll? – Sexualität im Schnittfeld. Austrian Studies in Social Anthropology Spezialheft: KSA-Tage 2010, 33–38. http://www.univie.ac.at/alumni.ethnologie/journal/abstract/Jirovsky_Knoll_Weikert.html 

2010: Zurückgeblieben. Auswirkungen männlicher Arbeitsmigration auf die Geschlechterverhältnisse in einem türkischen Dorf. In: Katrin Amelang, Beate Binder, Anika Keinz & Sebastian Mohr (Hg.) gender_queer ethnografisch
Ausschnitte einer Schnittmenge, Berliner Blätter 54/2010,
Berlin.

2008: Cinsiyet ve Mekan: Erkek Kahveleri [Gender und Raum: Männerkaffeehäuser] In:  Zeitschrift Toplum ve Bilim 112, 147– 157.

2008: Avusturya’da Irkçılık Karsıtı Afisler ve „Yabancı“ [Antirassistische Plakate in Österreich und “das Fremde”]. In: Coban, Baris (Hg.) Medya ve Milliyetçilik [Medien und Nationalismus], Su Yayınları. Istanbul.

 

  • Autoritäre (Un-)Ordnungen, Alltage und (fern-)anthropologische Perspektiven | zum beispiel türkei, SoSe 21, U Bremen
     
  • Europa dezentrieren? Ethnographische Forschung und postkoloniale Kritik, SoSe 21, U Bremen (zusammen mit Michi Knecht)
     
  • Click-on the field: Einführung in die Internet-Ethnografie, WiSe 2020/2021, U Bremen
     
  • Ent/Solidarisieren im digitalen Zeitalter gesellschaftlicher Spaltungen und Autoritarismus, SoSe 2020, U Bremen
     
  • Internet-Ethnographie: Forschung digitaler Medien, Praxen und Politiken, WiSe 2019/2020, U Bremen
     
  • Geschichte(n), Schulen, Kontroversen: Einführung in die Wissenschaftsgeschichte ethnologischer Kulturbegriffe, WiSe 2018/2019, U Bremen
     
  • „Digital autoritär?: Überwachung und Vermessung, WiSe 2018/2019, U Bremen
     
  • Einführung in die Ethnologie, WiSe 2018/2019, U Bremen
     
  • Ethnografien Lesen am Beispiel der Türkei, SoSe 2018, U Bremen
     
  • Begleitseminar zur Vorlesung „Geschichte(n), Schulen, Kontroversen: Einführung in die Wissenschaftsgeschichte ethnologischer Kulturbegriffe“, SoSe 2017, U Bremen
     

  • Turkey - Modernity - Europe?: Debates and Ethnographies, SoSe 2017, U Bremen (zusammen mit Michi Knecht, Levent Sosyal, Olga Selin Hünler)
     

Andere

  • Internetethnographie: Forschungsthemen, Zugänge und Methoden zu digitalen Medienpraxen, WiSe 2012, Humboldt Universität zu Berlin (zusammen mit Sarah Jurkiewicz)
     
  • Türkei - Moderne - Europa. Neue Ethnographien und konzeptionelle Debatten, SoSe 2012, Humboldt Universität zu Berlin (zusammen mit Michi Knecht)
     
  • „Antropolojiden bakmak“: Türkei - Moderne – Europa, WiSe 2011, Humboldt Universität zu Berlin (zusammen mit Michi Knecht)
     
  • Ethnographien lesen, SoSe 2010, Humboldt Universität zu Berlin (zusammen mit Michi Knecht und Maren Heibges (geb. Klotz))