Zum Inhalt springen

Weg durch die Wissenschaft

© Yaşar Wentz

Der Weg durch die Wissenschaft vermittelt grundlegende Inhalte, Methoden und Arbeitstechniken der sozial- und Kulturanthropologie sowie der Kommunikationsund Medienwissenschaft. diese sind heute auch jenseits von Wissenschaft gefragte Kernkompetenzen.

Sie lernen Teilgebiete und aktuelle Felder der Kulturwissenschaft kennen und erproben Methoden qualitativer Kulturforschung in eigenen Projekten. Sie haben die Möglichkeit, sich sowohl theoretisch als auch forschend-lernend mit einer Vielzahl spannender Forschungsfelder auseinanderzusetzen. Dazu zählen Migration und Flucht, städtischer Wandel, kulturelle und religiöse Vielfalt, Digitalisierung, Umwelt und Technologie, postkoloniale Erinnerungspolitik, Filme und Medien, und vieles mehr. Das Studium qualifiziert Sie, soziale und kulturelle Phänomene und Konflikte im Kontext (historischer und gegenwärtiger) gesellschaftspolitischer Entwicklungen kritisch zu begreifen, zu analysieren und zu interpretieren. Der kulturwissenschaftliche Blick auf den Alltag regt Sie zum Perspektivwechsel an: Sie nehmen soziale und kulturelle Praxen sowie aktuelle Diskurse in den Fokus und hinterfragen gängige Argumentationsmuster und Stereotype. Durch Ihre eigenen Forschungsprojekte üben Sie systematisches wissenschaftliches Arbeiten, erwerben fundierte Methodenkenntnisse sowie schriftliche und mündliche Präsentationskompetenzen. So sind Sie bestens auf ein Masterstudium und eine wissenschaftliche Karriere vorbereitet.

Aktualisiert von: IfEK Web-Team