Zum Inhalt springen

Aktuelles - Detailansicht

Border Lines & Border Crossings

film:art 81

Grenzen teilen Länder, Nationen, Religionen und politische Systeme. Grenzen teilen auch die Menschen, die versuchen, diese zu überwinden. Das Programm mit Kurzvideos veranschaulicht, wie Menschen in Grenzgebieten mit Demarkationslinien leben und sie real oder in den Köpfen zu überwinden trachten. Es handelt von der Unmenschlichkeit und Unmöglichkeit von Grenzen. Es handelt auch von Fluchtbewegungen. Und natürlich von der Freiheit.

So. 29.4.2018, 11:30 Uhr im CITY 46, kuratiert und eingeführt von Christine Rüffert | Universität Bremen. Anlässlich des 23. Internationalen Symposiums zum Film. Zu Gast: Moslem Salmani.

Die Filme:
   |
Best of Luck with the Wall | Josh Begley | USA 2016 | 7:00 min.
   | Koropa | Kaura Henno | F 2016 | 19:00 min.
   | Dirty Pictures (Hotel Diaries #6) | John Smith | Palästina 2007 | 14:00 min.
   | Women in Sink | Iris Zaki | ISR/GB 2015 | 36:00 min.
   | Exposure | Treasa O'Brien/Moslem Salmani | GR 2016 | 1:30 min.

Filmstill Fluss von oben
Aktualisiert von: Steven Keller