Zum Inhalt springen

Dr. phil. Alexander Press

Portraitbild Alexander Press

Institut: 
Institut für Kunstwissenschaft - Filmwissenschaft - Kunstpädagogik

Fachgebiet:
Kunstwissenschaft, Bildwissenschaft, Comics

Büro:
GW2 B1650

Telefon:
+49 421-218 677 28

E-Mail:
al_prprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Sprechzeiten:
siehe Sprechzeitenliste


Vita

Seit 2019 Lektor am Institut für Kunstwissenschaft - Filmwissenschaft - Kunstpädagogik

2016 - 2019 Lehrbeauftragter am Institut für Kunstwissenschaft - Filmwissenschaft - Kunstpädagogik.

Von 2010-2018 selbstfinanzierte Promotion mit dem Titel: Die Bilder des Comics, Funktionsweisen aus kunst- und bildwissenschaftlicher Perspektive (Bochum, 2018)

Studium der Kunstwissenschaft, Philosophie und Religionswissenschaft (Magister).

Forschungsschwerpunkte

• visuelle Kultur

• Praktiken des digitalen Bildes

• zeitgenössische Kunst und Ästhetische Theorie

• Bildwissenschaft

• Funktionsweisen des Comics
 

Publikationen

2020
in Vorbereitung:
»Was Han Solo uns über KI beibringen kann. Zum Konzept der künstlichen Intelligenz in einflussreichen Sci-Fi-Filmen.«

»Comics auf dem Weg zur Kunst.!?«, Beitrag zum Tagungsband des Symposiums »Kunst an den Rändern – wie aus Bildern und Dingen Kunst wird«, auf Einladung der Muthesius Kunsthochschule Kiel, geplant Anfang 2020

2019
»Comics, das ewige Talent? Poteniale der neunten Kunst«, in: Seidel, Martin (Hg.): Kunstforum International »Borderlines – Kunst, Nichtkunst und Nichtkunstkunst«, Köln, 2019, erscheint August 2019

2018
Die Bilder des Comics, Funktionsweisen aus kunst- und bildwissenschaftlicher Perspektive, Bielefeld, 2018    

2017
Zur narrativen Verwendung kunsthistorischer Vorbilder, in: Dolle-Weinkauff, Bernd (Hg.): Geschichte im Comic, Befunde - Theorien - Erzählweisen, Berlin, 2017, S.95 – 106

2016
Der Mann mit Eigenschaften - Die Attribute des Asterios Polyp, in: CLOSURE - Kieler E-Journal zur Comicforschung, Ausgabe 3, Universität Kiel, www.closure.uni-kiel.de/closure3/press

Vorträge

Januar 2019
Einladung zu: »Kunst und Comics « im Rahmen des Symposiums „Kunst an den Rändern – oder wie aus Bildern und Dingen Kunst wird“, Muthesius Kunsthochschule Kiel, 24.-26.01.2019

11.12. 2018
Einladung zu: »Comics und ihre Wissenschaft/en« Gastvortrag im Rahmen des Seminars Handlungskompetenzen: Teaching Graphic Novels, Englisch Fachwissenschaften/Fachdidaktik, M.Ed, Universität Bremen

01.06.2017
»Integrations-Kompetenz: Die Rezeption zeitgenössischer Comics als Teil der digitalen Medienkultur«, ZeMKI-Forschungskolloquium

23.01.2017
 »Comics als Kulturtechnik weitergedacht«, Research Colloquium: Film, Media Art and Popular Culture, Institut für Kunstwissenschaft, Filmwissenschaft und Kunstpädagogik, Universität Bremen

06.09.2015
»Zur narrativen Verwendung kunsthistorischer VorBilder«, Geschichte im Comic - Geschichte des Comic, 1. Frankfurter
Symposion zur Comic-Forschung, Goethe-Universität Frankfurt

12.12.2014
»Funktionen des  graphischen Stils im Comic«, 10. medienwissenschaftliches Kolloquium des Nordverbunds, Universität Hamburg

Lehre

seit 2016 Lehrveranstaltungen an der Universität Bremen, zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, visuelle Kulturen

Wintersemester 2018/19
Die künsterische Strategie der Dokumentation VAK: 09-51-M4-2

Sommersemester 2018
Einführung in die zeitgenössische Kunst, Übung vor Originalen
Weserburg Museum für moderne Kunst VAK: 09-51-M2-7, 09-51-M2-6

Wintersemester 2017/18
Einführung in die Kunstwissenschaft VAK: 09-51-M1-1

Comics! Funktionsweisen aus kunst- und bildwissenschaftlicher Perspektive VAK: 09-51-M4-4

Sommersemester 2017 
Einführung in die zeitgenössische Kunst, Übung vor Originalen
Weserburg Museum für moderne Kunst VAK: 09-51-M2-5

Wintersemester 2016/17             
Einführung in die Kunstwissenschaft VAK: 09-51-M1-3

Aktualisiert von: Steven Keller