Zum Hauptinhalt springen

Supazone

Mit Supazone wird eine Online-Plattform für nachhaltige Verpackungen geschaffen, welche die Hürde für kleine und mittelständische Unternehmen senkt, auf innovative Lösungen umzusteigen. Während die Bereitschaft zur Nutzung von Mehrweg und Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen bei KMUs bereits sehr hoch ist, scheitert die Umsetzung häufig an der Unübersichtlichkeit und Intransparenz des Marktes. Unternehmen fällt es schwer herauszufinden, welche Verpackungen wirklich nachhaltig sind und ihre Anforderungen in Bezug auf Preis und Qualität erfüllen.

 

Mit der B2B-Plattform wird KMUs ein ganzheitlicher Marktüberblick ermöglicht, damit die Verwendung von Einwegplastik oder Greenwashing-Produkten in Bereichen wie Service und Transport reduziert wird. Die Darstellung von Produkteigenschaften wie der Herkunft, Materialien oder Zertifizierungen gewährleistet einen transparenten Überblick über die verschiedenen Aspekte einer Verpackung. Dadurch wird KMUs der Umstieg von herkömmlichen zu nachhaltigen Verpackungen, unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse, erleichtert.

 

Gleichzeitig gibt Supazone Anbieter:innen innovativer, nachhaltiger Verpackungslösungen eine Plattform für einen schnellen und unkomplizierten Markteintritt. Als Start-up lassen wir die Anbieter:innen aktiv an der Gestaltung unserer Plattform teilhaben, um diese dauerhaft in die Prozessoptimierung einzubinden und langfristig einen hohen Automatisierungsgrad für die Beschaffung nachhaltiger Verpackungen durch KMUs zu erreichen. 

 

  • Start des Projektes: Oktober 2019, Gründung 26.02.2021

  • Kontaktmöglichkeiten: infoprotect me ?!supazoneprotect me ?!.de, https://www.supazone.de/

  • Teilnahme beim GO! Start-up Zentrum in Oldenburg von März-August 2020, Gründungsstipendium Niedersachsen für Sarah Schmidt und Fabio Okraffka, Gewinn des Jury-Preises bei der Pitch-Night Bremen