Zum Inhalt springen

Epidemiologie I

Modul

Inhalt des Moduls:

Im Modul Epidemiologie I erwerben Sie grundlegende Kenntnisse über epidemiologische Methoden und wichtige gesundheitsbezogene Datenquellen. Die historische Entwicklung der Epidemiologie wird anhand zentraler Studien dargestellt. Sie lernen den Umgang mit epidemiologischen Begriffen und Maßzahlen der Morbidität und Mortalität und die Durchführung direkter und indirekter Altersstandardisierung. Epidemiologische Arbeitsmethoden von Krebsregistern werden vermittelt. Im Modul werden weiterhin grundlegende Kenntnisse diagnostischer Tests vermittelt, deren Bedeutung anhand von bevölkerungsbezogenen Screeningverfahren erläutert und interpretiert wird. Das Modul vermittelt zudem einen ersten Überblick über epidemiologische Studiendesigns.

In der Vorlesung werden die einzelnen Themen im Überblick dargestellt und weitergehende Aspekte erörtert. Dort gewinnenSie einen Einblick in die epidemiologische Arbeitsweise und lernen wichtige Datenquellen und Studien kennen. Aktuelle epidemiologische Themen und Ergebnisse werden aufgegriffen und diskutiert.

In den Seminaren und Tutorien werden die Vorlesungsthemen mittels Übungsaufgaben und Praxisbeispielen vertieft und selbständig erarbeitet.

Modulverantwortliche:

Prof. Dr. Gabriele Bolte

Institut für Public Health und Pflegeforschung
Fachbereich 11: Human- und Gesundheitswissenschaften

--> Zur Webseite

Haben Sie Fragen?

▶ Beratungstermin vereinbaren

▶ Studienberatung per Messenger

▶ Online-Info-Webinare

mehr

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Moduls können Sie:

  • Epidemiologische Grundbegriffe erläutern und im Kontext von Public Health einordnen
  • Sicher mit epidemiologischen Maßzahlen und Begriffen umgehen
  • Grundlegende epidemiologische Datenquellen beschreiben
  • Direkte und indirekte Altersstandardisierung durchführen und die Nutzung standardisierter Maße begründen
  • Epidemiologische Studientypen beschreiben und voneinander abgrenzen
  • Grundprinzipien von Screening-Verfahren und entsprechenden Kennziffern erläutern
  • Epidemiologie als methodische Grundlage von evidenzbasierter Public Health beschreiben

Das Modul richtet sich an Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Pflegebereich, die ein Interesse daran haben grundlegende Kompetenzen der Epidemiologie zu erwerben.

  • Hochschulzugangsberechtigung nach den Vorgaben der Universität Bremen > mehr
  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung

Prüfungen & Abschluss:

Prüfung:

  • eKlausur 

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung

Veranstaltungsdetails:

Veranstaltungsform und -zeiten:
Das Modul besteht aus einer Vorlesung einem Seminar sowie einem Tutorium:

  • Vorlesung (Epidemiologie I)
  • Seminar (Epidemiologie I, Auswahl aus mehreren Seminaren möglich)
  • Tutorium (nach Bedarf, Auswahl aus mehreren Tutorien möglich)

[Link zur Veranstaltungsübersicht]

Umfang:

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
84 Std. Präsenzveranstaltungen (inkl. Tutorium) 
+ 96 Std. individuelles Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Kosten & Anmeldung:

Teilnahmeentgelt:
Die Teilnahme als Proband/in ist in der Erprobungsphase kostenlos. Es wird die Bereitschaft zur Teilnahme an der Programmevaluation vorausgesetzt.

Anmeldefrist:
1. März

Veranstalter:

  • Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften

  • Akademie für Weiterbildung

Hinweise:

  • In den Modulen lernen Sie gemeinsam mit regulären Bachelor- und Master-Studierenden; die Veranstaltungen sind für die Weiterbildung geöffnet.
  • Es ist beabsichtigt, dass die erworbene Teilnahmebescheinigung im Rahmen der sich in Planung befindenden Studienangebots (Weiterbildungskurs "Management im Gesundheitswesen) anerkannt wird.
  • Die Proband/innen sind eingeladen, an den regulären Veranstaltungen teilzunehmen, können sich jedoch die kompletten Inhalte auch anhand von Online-Materialien (besprochene Foliensätze sowie Texte und Musterlösungen zu den Fallstudien) und einer flexibel gestaltbaren Wiederholungs- bzw. Fragestunde vor den Klausuren aneignen.

Information, Beratung & Zulassung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Josephine Haladich-Hofmann

Telefon: 0421 - 218 61 037
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Projektförderung:

Aktualisiert von: Katrin Heins