Zum Inhalt springen

Management im Gesundheitswesen 2

Modul

Management im Gesundheitswesen bedarf der bewussten Entscheidung über das Leistungsangebot eines Gesundheitsbetriebes, der erfolgreichen Umsetzung dieser Entscheidung und der kritischen Überprüfung der Ergebnisse. 

Im Zentrum des Moduls „Management im Gesundheitswesen 2“ stehen die Führungsfunktionen. Im Abschnitt zur Entscheidungsfindung werden zentrale Instrumente und Konzepte zur Zielfindung, zur Analyse der Alternativen und schließlich zur Auswahl aus Sicht der normativen und positiven Entscheidungstheorie vorgestellt.

Sind Entscheidungen getroffen stellt sich die Frage der Umsetzung. Hier wird in die zentralen Instrumente und Konzepte von Organisation, Personalwirtschaft und Mitarbeiterführung im Gesundheitsbetrieb eingeführt.

Um Führungshandeln zu überprüfen, muss es die Möglichkeit eines Feedbacks auf Entscheidungen geben. Hierzu wird in zentrale Instrumente und Konzepte von Informationsgewinnung, Kontrolle und Steuerung eingeführt.

Lernergebnisse

  • Sie lernen die Führungsfunktionen des Managements im Gesundheitswesen kennen.
  • Sie erwerben einen Überblick über zentrale Instrumente und Konzepte zur Ziel- und Entscheidungsfindung.
  • Sie erwerben Kenntnisse in Organisation, Personalwirtschaft und Mitarbeiterführung in Gesundheitsbetrieben.
  • Sie lernen Instrumente und Konzepte zur Informationsgewinnung, Kontrolle und Steuerung kennen.
  • Sie haben einen Einblick in spezielle Anwendungsbereiche des Managements wie zum Beispiel dem betrieblichen Gesundheitsmanagement.

In Kürze

Inhalt:
Führungsfunktionen des Managements im Gesundheitswesen

Niveau: Bachelor-Modul 

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Fallstudienseminar

Semester: Sommersemester

Umfang: 6 CP

Modulverantwortung

Prof. Dr. Wolf Rogowski

Institut für Public Health und Pflegeforschung
Abteilung 8: Management im Gesundheitswesen
Fachbereich 11: Human- und Gesundheitswissenschaften

--> Zur Website

Zielgruppe

  • Das Modul richtet sich an Beschäftigte in Gesundheitsbetrieben, die grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwerben möchten, um sich für Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen zu qualifizieren.

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung nach den Vorgaben der Universität Bremen mehr >

  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung

  • Ggf. Nachweis über Deutschkenntnisse gemäß den geltenden Voraussetzungen bezüglich deutscher Sprachkenntnisse an der Universität Bremen

  • Es wird empfohlen, zuvor das Modul "Management im Gesundheitswesen I" zu besuchen, das im Wintersemester angeboten wird.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsform:
Vorlesung ( als Vorlesungsaufzeichnung verfügbar) + Fallstudienseminar

Veranstaltungszeiten:
im Sommersemester
Termine folgen

Umfang

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
56 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 124 Std. individuelles Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Prüfungen & Abschluss

Prüfung:

  • eKlausur zu den Inhalten der Vorlesung und des Fallstudienseminars

Abschluss:

  • Modulzertifikat

Teilnahmeentgelt

450 Euro (= 75 Euro pro CP)

Mitglieder des Alumni-Vereins der Universität Bremen erhalten 5 % Rabatt.

Bewerbung

Bewerben Sie sich mit dem Antrag auf Zulassung:

Bewerbungszeitraum:
1. Februar - 15. März

Zugehörige Zertifikate:

Das Modul ist Bestandteil folgender Zertifikatsangebote:

Information & Beratung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Josephine Haladich-Hofmann | Astrid Rehbein | Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 037 oder 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

--> Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Aktualisiert von: Katrin Heins