Zum Inhalt springen

Management im Gesundheitswesen / Health Care Management

Modul

Das Modul „Management im Gesundheitswesen/Health Care Management“ greift das Konzept des Forschenden Lernens i.S.v. unternehmerischem Lernen auf: Neben der Vermittlung der Instrumente und Konzepte und deren theoretischer Reflexion bearbeiten Sie eine unternehmerische Fallstudie. Darin untersuchen Sie die betriebswirtschaftliche Hypothese, ob die Fallstudie (z.B. ein Gründungsprojekt) nicht nur aus gesundheitlicher, sondern auch aus unternehmerischer Perspektive Mehrwert bietet.

Es werden insbesondere die folgenden Inhalte behandelt: Mehrwert des Produkts / der Dienstleistung, Marktabschätzung und -segmentierung, Wettbewerb & HTA aus Unternehmensperspektive, Vergütung & Market Access, Vermarktung, Kernressourcen, Kooperation, Organisation sowie Finanzplanung und Finanzierung.

Das Modul ist geeignet für Personen, die bereits über grundlegende Kenntnisse im Bereich „Management im Gesundheitsweisen“ verfügen und diese vertiefen möchten. Es handelt sich um ein Aufbaumodul und setzt sich zusammen aus einer Vorlesung und einem Projektseminar. Inhaltlich orientiert sich das Modul eng am Lehrbuch "Health Care Business Planning. Die Bewertung neuer Gesundheitsleistungen aus unternehmerischer Perspektive”, Herausgegeben von W. Rogowski und erschienen im Springer Gabler Verlag 2016“ sowie den dort genannten Quellen.

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Moduls:

  • können Sie eine unternehmerisch reflektierte Perspektive auf die medizinische Leistungserbringung im deutschen Gesundheitswesen einnehmen.

  • sind Sie durch eine vertiefende Fallstudie mit zentralen Aspekten der Bewertung und Gestaltung von Gesundheitsleistungen aus betriebswirtschaftlicher Perspektive vertraut;

  • verfügen Sie über die Kompetenz, einen Business Plan für gesundheitsbetriebliche Projekte oder Geschäftsideen im Team zu entwickeln und möglichen Kooperationspartnern zu präsentieren.

In Kürze

Inhalt:
Aufbau-Modul "Management im Gesundheitswesen" mit Erstellung eines Business Plans

Niveau: Master-Modul 

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Projektseminare

Semester: Sommersemester

Umfang: 9 CP

Modulverantwortung

Prof. Dr. Wolf Rogowski

Institut für Public Health und Pflegeforschung 
Abteilung 8: Management im Gesundheitswesen
Fachbereich 11: Human- und Gesundheitswissenschaften

--> Zur Website

Zielgruppe

  • Das Modul richtet sich an Beschäftigte in Gesundheitsbetrieben oder Personen, die in solchen eine Tätigkeit anstreben und fortgeschrittene betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwerben möchten, um sich z. B. für Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen zu qualifizieren. 

  • Zudem bietet es eine Unterstützung für Personen mit eigenem Gründungsinteresse zur weiteren Ausarbeitung der Geschäftsidee im Gesundheitswesen.

Zugangsvoraussetzungen

  • Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einem der folgenden Studiengänge: Public Health/Gesundheitswissenschaften, Soziologie, Sozialpädagogik/Soziale Arbeit/Sozialarbeitswissenschaften, Psychologie, oder einem Studiengang, der keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lässt, mit Studienleistungen im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten (Credit Points = CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) oder Leistungen, die keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lassen.

  •  

  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung

  • ggf. Nachweis über Deutschkenntnisse gemäß den geltenden Voraussetzungen bezüglich deutscher Sprachkenntnisse an der Universität Bremen

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Projektseminar

Veranstaltungszeiten:
im Sommersemester
Termine folgen

Umfang

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
56 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 214 Std. individuelles Selbststudium

(entspricht 9 CP)

Prüfungen & Abschluss

Prüfung:

  • Business Plan (ca. 30 Seiten)
  • Referat

Abschluss:

  • Modulzertifikat

Teilnahmeentgelt

In der LIFE-Erprobungsphase kostenfrei - die Bereitschaft zur Teilnahme an der Programmevaluation wird vorausgesetzt!

Bewerbung

Bewerben Sie sich mit dem Antrag auf Zulassung:

Bewerbungszeitraum:
1. Februar - 15. März

Information & Beratung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Josephine Haladich-Hofmann | Astrid Rehbein | Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 037 oder 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

--> Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Aktualisiert von: Katrin Heins