Zum Inhalt springen

Theorie und Praxis der Fachdidaktik

Modul

Inhalt des Moduls:

In dem Modul "Theorie und Praxis der Fachdidaktik" eignen Sie sich die theoretischen Grundlagen der Pflegedidaktik an und erwerben das Handwerkszeug für die Konzeption und Durchführung von Pflegeunterricht.

Ein besonderer Fokus wird darauf gelegt, Unterrichtsgegenstände im Hinblick auf ihr Bildungspotenzial zu analysieren und Unterrichtseinheiten zu entwickeln, die auf problemlösendes Denken auf der Basis von Fachwissen, auf Fallverstehen von und Kommunikation mit zu pflegenden Menschen in ihrer Einzigartigkeit und auf die Reflexion von gesellschaftlichen Widersprüchen und Spannungsfeldern der Pflege abzielen.

In dem anschließenden Unterrichtsversuch sammeln Sie mit Begleitung durch Lehrende der Universität erste Erfahrungen mit der eigenen Lehrtätigkeit, geben sich dazu wechselseitig Rückmeldungen und leiten gemeinsam Verbesserungsmöglichkeiten ab.

Modulverantwortliche:

Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck

Institut für Public Health und Pflegeforschung
Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften

--> Zur Webseite

Haben Sie Fragen?

▶ Beratungstermin vereinbaren

▶ Studienberatung per Messenger

▶ Online-Info-Webinare

mehr
  • Sie können Grundsätze der Unterrichtsplanung ausführen.
  • Sie können ein breites Wissen und ein kritisches Verständnis der theoretischen Grundlagen der Fachdidaktik Pflege demonstrieren.
  • Sie reflektieren Ihr eigenes pflegepädagogisches Vorverständnis kritisch.
  • Sie analysieren Ziele, Inhalte und Methoden des Pflegeunterrichts anhand bildungstheoretisch fundierter Kategorien.
  • Sie begründen bildungsförderliche Lehr-/Lernsituationen auf der Grundlage bildungstheoretisch fundierter pflegedidaktischer Ansätze.
  • Sie können den geplanten und gehaltenen Unterricht im Hinblick auf pflegedidaktische, berufspädagogische und erziehungswissenschaftliche Dimensionen kritisch bewerten und interpretieren.
  • Sie können eine Unterrichtseinheit theoriegestützt eigenständig inhaltlich und methodisch konzipieren.

Das Modul wendet sich an (zukünftige) Lehrende an Pflegeschulen und anderen Bereichen der Pflegebildung, die i. d. R. bereits über einen (fachwissenschaftlichen) Hochschulabschluss verfügen und sich im Bereich Pflegepädagogik qualifizieren wollen.

  • Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einem der folgenden Studiengänge*:
    • Pflegewissenschaft oder Pflegemanagement
    • Therapiewissenschaft oder Therapiemanagement
    • oder einem Studiengang, der keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lässt mit Studienleistungen im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten gemäß dem ECTS.
  • Der Nachweis einer mindestens einjährigen Berufspraxis mit einschlägigen Bezügen. Als einschlägig gelten insbesondere Tätigkeiten in Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen, Hospizen, Pflegeschulen, Schulen des Gesundheitswesens.
  • Ggf. der Nachweis von Deutschkenntnissen gemäß den geltenden Voraussetzungen bezüglich deutscher Sprachkenntnisse an der Universität Bremen

*Per Einzelfallentscheidung können auch Personen mit einschlägiger Berufsausbildung und -erfahrung, ohne akademischen Abschluss zugelassen werden. Diese müssen jedoch Kenntnisse im Wissenschaftlichen Arbeiten nachweisen.

Prüfungen & Abschluss:

Prüfung:

  • schriftliche Abfassung eines Unterrichtsentwurfs

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung

Zugehöriges Zertifikat:

 


Veranstaltungsdetails:

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
56 Std. Präsenzveranstaltungen
+ 124 Std. individuelles Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Veranstaltungsform:
Das Modul besteht aus zwei Seminaren (inkl. Hospitation):

  • Seminar "Einführung in die Fachdidaktik" (i. d. R. wöchentlich donnerstags von 10 - 12 Uhr)
  • Seminar / Hospitation "Planung, Durchführung und Auswertung einer Unterrichtseinheit" (i. d. R. wöchentlich donnerstags von 12 - 14 Uhr)
  • Änderungen vorbehalten.

Kosten & Anmeldung:

Teilnahmeentgelt:
n. n. 

Anmeldefrist:
15. September

Hinweise:

  • In den Modulen lernen Sie gemeinsam mit regulären Bachelor- und Master-Studierenden; die Veranstaltungen sind für die Weiterbildung geöffnet.
  • Die Zahl der Studienplätze ist begrenzt.

Veranstalter:

  • Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften
  • Akademie für Weiterbildung

Information, Beratung & Zulassung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Josephine Haladich-Hofmann

Telefon: 0421 - 218 61 037
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Projektförderung:

Aktualisiert von: Katrin Heins