Zum Inhalt springen

Logik

Theoretische Grundlagen der Informatik / Modul

Inhalt des Moduls:

Logik gehört zu den zentralen theoretischen Grundlagen der Informatik und hat einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung von Gebieten wie Datenbanken, Verifikation, Komplexitätstheorie und formale Sprachen.

Diese Vorlesung bietet eine Einführung in die wichtigsten Themen der Logik, insbesondere in die Aussagenlogik, die Prädikatenlogik erster Stufe und die Prädikatenlogik zweiter Stufe. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Themen, die für die Informatik von unmittelbarer Bedeutung sind, wie etwas der Entscheidbarkeit und Komplexität logischer Probleme und der Ausdrucksstärke logischer Formalismen.

Während der Vorlesung werden regelmäßig Querbezüge zur Informatik hergestellt, wobei insbesondere die Themen Datenbanken, Komplexität und formale Sprachen Berücksichtigung finden.

Modulverantwortliche:

Prof. Dr. Carsten Lutz

Fachbereich Mathematik / Informatik

--> Zur Webseite

Haben Sie Fragen?

▶ Beratungstermin vereinbaren

▶ Studienberatung per Messenger

▶ Online-Info-Webinare

mehr
  • Sie kennen die Bedeutung von Syntax und Semantik.
  • Sie können logische Notation verstehen und verwenden.
  • Sie kennen wichtige logische Systeme wie die Aussagenlogik und die Prädikatenlogik und können diese anwenden.
  • Sie können mathematische Beweise verstehen und sind in der Lage, einfache Beweise selbst zu führen.
  • Sie kennen den Umgang mit formalen Systemen.
  • Sie verstehen die Bedeutung der Logik in der Informatik und können wichtige Anwendungen benennen.
  • Sie können zentrale Resultate der Logik benennen und deren Bedeutung und Relevanz erklären.
  • Fachkräfte aus den Arbeitsfeldern Informationstechnik, Medien, Kunst und Kreativität
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • eine mindestens einjährige Berufspraxis mit einschlägigen IT-Bezügen

Prüfungen & Abschluss:

Prüfung:

  • Hausarbeiten, Präsentation und Fachgespräch oder mündliche Prüfung 

Abschluss:

  • Teilnahmebescheinigung

Veranstaltungsdetails:

Veranstaltungszeiten:
Termine folgen

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Übung

Umfang:

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
56 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 124 Std. angeleitetes Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Kosten & Anmeldung:

Teilnahmeentgelt:
In der LIFE-Erprobungsphase kostenfrei - die Bereitschaft zur Teilnahme an der Programmevaluation wird vorausgesetzt!

Anmeldefrist:
15. September

Hinweise:

  • Im Modul lernen Sie gemeinsam mit regulären Bachelor-Studierenden, das Modul ist für die Weiterbildung geöffnet.

Information, Beratung & Zulassung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Josephine Haladich-Hofmann

Telefon: 0421 - 218 61 037
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Download:

Projektförderung:

Aktualisiert von: Katrin Heins