Zum Hauptinhalt springen

Gesundheitskommunikation

Weiterbildungskurs
  • Ärztin mit älterer Patientin im Gespräch

    Gesundheitskommunikation

    Die Gesundheitskommunikation ist ein noch sehr junges Forschungsfeld der Gesundheitswissenschaften. Mit diesem Weiterbildungskurs erwerben Sie sowohl praktische kommunikative Kompetenzen als auch ein fundiertes theoretisches Wissen um Kommunikation in Beratung und Prävention.

Der Weiterbildungskurs:

Der Weiterbildungskurs gibt einen Überblick über das umfangreiche Handlungsfeld der Gesundheitskommunikation und befasst sich kritisch mit ihren theoretischen Grundlagen. Die wissenschaftliche und die praktische Arbeit auf dem Gebiet der Gesundheitsförderung und Prävention setzt ein hohes Maß an theoretischem Wissen über Kommunikation sowie an praktischer Kommunikationskompetenz voraus. In den Lehrveranstaltungen geht es zum einen um Kommunikation im beruflichen Alltag in Gesundheitseinrichtungen - beispielsweise in der Beratung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit Gesundheit im öffentlichen Diskurs - wie etwa Aufklärungskampagnen oder Datenschutz im Gesundheitswesen. 

Der Weiterbildungskurs besteht aus dem Bachelor-Modul "Gesundheitskommunikation" und dem Master-Modul "Kommunikative Kompetenzen in der Gesundheitsförderung und Prävention". Beide Module umfassen je eine Vorlesung und ein ergänzendes Seminar, das aus mehreren, thematisch unterschiedlich gelagerten Veranstaltungen ausgewählt werden kann.

Lehrender:

Dr. Thomas Hehlmann

Institut für Public Health und Pflegeforschung 
Fachbereich 11: Human- und Gesundheitswissenschaften

Information, Beratung & Anmeldung:

Josephine Haladich-Hofmann
Astrid Rehbein
Svenja Renner

Studienberatung LIFE

Telefon 0421 - 218 61 037 oder 0421 - 218 61 619
eMail lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

  • Sie kennen die zentralen Kommunikations-Modelle und -Theorien.

  • Sie sind in der Lage, qualitative Merkmale zu benennen, die für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Individuums und einer sozialen Gruppe förderlich sind.

  • Sie sind in der Lage, unterschiedliche, theoretische Ansätze von Beratung zu definieren.

  • Sie sind in der Lage, den Unterschied zwischen dem Inhalts- und dem Beziehungsaspekt von Kommunikation auf alltägliche Kommunikationssituationen zu übertragen.

  • Sie können Interventionsbedarfe unterschiedlicher Adressaten ermitteln und Problemlösungen mit unterschiedlichen Adressaten partnerschaftlich erarbeiten.
  • Sie sind in der Lage gesundheitsbezogene Medieninhalte fachkundig und kritisch zu hinterfragen.
  • Sie sind fähig zwischen Macht und Machtmissbrauch in personenbezogenen Kommunikationssituationen zu unterscheiden.
  • Sie können Grundtechniken professioneller Gesundheitsberatung praktisch anwenden.

Der Weiterbildungskurs wendet sich an Fachkräfte, die unterschiedliche Arbeitsfelder und Berufsmöglichkeiten im Gesundheits- und Sozialbereich ausüben oder anstreben, vor allem in den Bereichen Gesundheitsökonomie & Gesundheitsmanagement sowie Gesundheitsförderung & Prävention.

Für die Zulassung benötigen Sie

  • eine Hochschulzugangsberechtigung nach den Vorgaben der Universität Bremen
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung
  • auf schriftlichen Antrag können auch Personen zugelassen werden, die anhand einer ausführlichen Darstellung ihrer bisherigen Arbeits- oder Tätigkeitspraxis nachweisen können, dass ihre Qualifikation den o. g. Anforderungen entspricht
  • ggf. Deutschkennisse gemäß den Vorgaben der Universität Bremen

Auf einen Blick

Dauer: 2 Semester

Umfang: 15 CP

Prüfung: Jedes Modul wird mit einer Modulprüfung abgeschlossen. Mögliche Prüfungsformate sind:

  • Mündliche Prüfung (ca. 30 Min.) oder
  • Klausur (2 Std.) oder
  • Referat mit kurzer schriftlicher Ausarbeitung oder
  • Hausarbeit (ca. 20 Seiten)

Abschluss: Kurszertifikat "Gesundheitskommunikation"

Studienverlauf:

Start: jeweils im Sommersemester

Unter Umständen können die Module auch in umgekehrter Reihenfolge besucht werden - bitte sprechen Sie uns an!


Anmeldung und Zulassung:

Sie absolvieren zunächst die einzelnen Module und beantragen hierfür jeweils eine Zulassung. Den Link zur Anmeldung finden Sie bei den Modulbeschreibungen. Für das Modul im Sommersemester können Sie sich jeweils vom 1.2. bis 15.3. bewerben, für das Modul im Wintersemester vom 1.7. bis 15.9.  Wenn Sie beide Module erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie die Ausstellung des Zertifikats beantragen. 

Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Studienplätze begrenzt ist.

Anmeldeschluss:

Das Angebot startet zum Sommersemester.

Anmeldungen

  • für das Sommersemester jeweils bis zum 15. März

Teilnahmeentgelt:

Modul "Gesundheitskommunikation" (6 CP): 450 Euro 
Modul "Kommunikative Kompetenzen (9 CP): 675 Euro 
(Gesamtkosten = 1.125 Euro)

Hinweis:
Im Sommersemester 2020 ist das Modul "Gesundheitskommunikation" noch in der Erprobung und kann daher kostenlos belegt werden! Die Gesamtkosten für das Zertifikat belaufen sich dann auf 675 Euro!

Mitglieder des Alumni-Vereins der Universität Bremen erhalten 5 % Rabatt.

Hinweise:

In den Modulen lernen Sie gemeinsam mit regulären Bachelor- und Master-Studierenden; die Veranstaltungen sind für die Weiterbildung geöffnet.

Veranstalter

  • Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften (FB 11)
  • Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen

Der Weiterbildungskurs "Gesundheitskommunikation" wird im Rahmen des LIFE-Weiterbildungsprogramms durchgeführt und ist im Projekt konstruktiv entwickelt worden.


Information, Beratung & Zulassung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot unterstützen wir Sie gern!

Josephine Haladich-Hofmann | Astrid Rehbein | Svenja Renner

Telefon: 0421 - 218 61 037 oder 0421 - 218 61 619
eMail: lifeprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

--> Erfahren Sie mehr über unser Informations- und Beratungsangebot!

Projektförderung:

Service