Computergraphik

Modul - Informatik: Aufbau Praktische Informatik

Diese Vorlesung soll eine Einführung in die theoretischen und methodischen Grundlagen der Computergraphik geben, als auch die Grundlagen für die praktische Implementierung von computergraphischen Systemen legen.

Der Schwerpunkt liegt auf Algorithmen und Konzepten zur Repräsentation und Visualisierung von polygonalen, 3-dimensionalen graphischen Szenen. Die Übungsaufgaben werden teils theoretisch, teils praktisch sein, wobei die praktischen Aufgaben gewisse Programmierfähigkeiten in C++ verlangen.

Ich empfehle den Besuch des "Propädeutikums C/C++" vor der Computergraphik-Vorlesung. Die theoretischen Aufgaben setzen teilweise einfache Matrix-Vektor-Rechnung voraus.

Bemerkung: in der Vorlesung wird nicht die Modellierung, Animation, oder Bildbearbeitung mit Hilfe von fertiger Software (z.B. Photoshop, Blender, Maya, Cinema4D, etc.) behandelt! Wir beschäftigen uns mit den Algorithmen, die hinter diesen Programmen stecken.

Lernergebnisse

  • Sie haben Einblicke in die erstaunliche Welt der algorithmischen Bilderzeugung. 
  • Sie kennen begriffliche, algorithmische und methodische Grundlagen der Computergraphik.
  • Sie entwickeln mathematische, algorithmische und programmiertechnische Gewandtheit weiter.
  • Sie sind mit den Grundlagen und der Anwendung der linearen Algebra vertraut.
  • Sie sind insbesondere mit Fragen der interaktiven Darstellung dreidimensionaler Szenen vertraut.
  • Sie können interaktive graphische Systeme (in OpenGL) implementieren.
  • Sie beherrschen Geometrie, soweit sie zur zur formalen Modellierung der graphischen Objekte notwendig ist.
  • Sie beherrschen einige Gesetze der Optik zur Modellierung von Beleuchtung sowie Algorithmen zur Darstellung von Szenen.

In Kürze

Inhalt:
Einführung in die theoretischen und methodischen Grundlagen der Computergraphik

Niveau: Bachelor-Modul 

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Übung

Semester: Wintersemester

Umfang: 6 CP

Modulverantwortung

Prof. Dr. Gabriel Zachmann

Fachbereich Mathematik / Informatik

--> Zur Webseite

Zielgruppe

  • Interessierte an den Arbeitsfeldern Informationstechnik, Medien, Kunst und Kreativität

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • Kenntnisse in C++ sind wünschenswert. Wir empfehlen das Propädeutikum C/C++ oder vergleichbare Kenntnisse.

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Übung

Veranstaltungszeiten:
Wintersemester

Di 10:00 - 14:00  Vorlesung Präsenz

Mo 14:00 - 16:00  Übung Präsenz
Do 08:00 - 10:00  Übung Präsenz

 

 

 

Umfang

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
56 Std. Präsenzveranstaltungen 
+ 124 Std. angeleitetes Selbststudium

(entspricht 6 CP)

Prüfungen & Abschluss

Prüfung:

  • Hausarbeiten, Präsentation und Fachgespräch oder mündliche Prüfung 

Abschluss:

  • Modulzertifikat

Teilnahmeentgelt

450 Euro (= 75 Euro pro CP)

Mitglieder des Alumni-Vereins der Universität Bremen erhalten 5 % Rabatt.

Information zur Bremer Bildungsprämie

Bewerbung

Eine Bewerbung ist zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht möglich.

Bewerbungszeitraum:
1. August - 15. September 

Information & Beratung:

Sie interessieren sich für unser Angebot im Bereich "Informatik, Digitale Medien, Digitalisierung"? Wir beraten Sie gern:

Jörg Kastens

Telefon: 0421 - 218 61 617
eMail: jkastensprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de