Informationstechnische Anwendungen in Produktion und Wirtschaft

Modul - Wirtschaftsingenieurwesen: IT-Anwendungen

In dieser Veranstaltung wird zum einen ein umfassender Überblick über die Anwendung von Informationssystemen in Produktion und Wirtschaft gegeben, der im Rahmen von Laborübungen exemplarisch vertieft wird.

Zum anderen werden innovative Informatiktechnologien vermittelt, mit deren Hilfe vorhandene Applikationen integriert, verbessert oder ersetzt werden können.

 

Lernergebnisse

  • Sie bekommen in diesem Modul einen umfassenden Überblick und ein grundsätzliches Verständnis zu Informationssystemen in Produktion und Wirtschaft entlang der Produktentwicklungs- und Auftragsabwicklungsprozessketten.
  • Anhand rechnergestützter Konstruktions- und Fertigungsverfahren vertiefen Sie Ihr Verständnis für Informationssysteme in der fertigenden Industrie im Rahmen von Laborübungen.
  • Gleichzeitig lernen Sie den Umgang mit Methoden für die Produktionsplanung und -steuerung und ihre rechnergestützte Realisierung kennen.
  • Durch die Nutzung von Informatikanwendungen als integrierende Systeme erhalten Sie einen Einblick in die Handhabung von Schnittstellen- und Datenmanagement zwischen der Produktentwicklung und der Auftragsabwicklung.

Inhalte

  • Konzeption der rechnerintegrierten Produktion
  • Produktorientierte Prozesskette:
    • Computer Aided Design (CAD)
    • Computer Aided Process Planning (CAP)
    • Computer Aided Manufacturing (CAM)
  • Auftragsorientierte Prozesskette:
    • Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme (PPS)
    • Manufacturing Execution Systems (MES) und Industrie 4.0
  • Integrierende Systeme:
    • Kommunikationsnetze
    • Datenbanken
    • Schnittstellen und Produktdatenmodelle
    • Produktdatenmanagementsysteme (PDM)

In Kürze

Inhalt:
In dieser Veranstaltung wird zum einen ein umfassender Überblick über die Anwendung von Informationssystemen in Produktion und Wirtschaft gegeben

Niveau: Bachelor-Modul 

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Übung

Semester: Sommersemester

Umfang: 6 CP

Modulverantwortung

Prof. Dr. Michael Freitag

Fachbereich Produktionstechnik

Zielgruppe

  • Interessierte an den Arbeitsfeldern Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Produktionstechnik, Mechatronik oder System Engineering

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • eine mindestens einjährige Berufspraxis

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsform:
Vorlesung + Übung

Veranstaltungszeiten:
im Sommersemester
Termine folgen

 

Umfang

Dauer: 1 Semester

Arbeitsaufwand:
Vorlesung: 14 x 2 h = 28 h
Übung / Tutorium 14 x 4 h = 56 h
Selbstlernstudium und Prüfungsvorbereitung: = 126 h

(entspricht rechnerisch 7 CP - Hinweis: in der Modulbeschreibung des Fachbereichs sind nur 6 CP für das Modul ausgewiesen!)

Prüfungen & Abschluss

Prüfung:

  • (e-)Klausur

Abschluss:

  • Modulzertifikat

Teilnahmeentgelt

450 Euro (= 75 Euro pro CP)

Mitglieder des Alumni-Vereins der Universität Bremen erhalten 5 % Rabatt.

Bewerbung

Eine Bewerbung ist zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht möglich.

Bewerbungszeitraum:
1. Februar - 15. März

Information & Beratung:

Sie interessieren sich für unser Angebot im Bereich "Informatik, Digitale Medien, Digitalisierung"? Wir beraten Sie gern:

Jörg Kastens

Telefon: 0421 - 218 61 617
eMail: jkastensprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de