Zum Hauptinhalt springen

Das Stiftungsprojekt zum Uni-Jubiläum - erleben

Eine farbenfrohe Fläche mit der Beschriftung "Erleben. Die Veranstaltungen"

Erleben - die Veranstaltungen

In unserem Buch „MACHT SINN“ finden Sie die persönlichen Portraits aller Sinnstifterinnen und Sinnstifter, in unseren Podcasts hören Sie ihre Geschichten. Auf den Veranstaltungen konnten Sie sie 2021 erleben: Welche Visionen sie für eine bessere Welt haben und wie sie diese mit Kopf und Herz umsetzen. Vor allem aber werden Sie spüren, wieviel diese Menschen, die so viel geben, zurückbekommen – durch ihr Engagement, das nicht nur andere Leben nachhaltig berührt, sondern auch das eigene reicher macht. Lassen Sie sich inspirieren!

18.09.21 Data Science: Daten sind überall - doch wie können wir daraus Wissen generieren?

Wissen um 11 - Vortrag

Prof. Dr. Rolf Drechsler

Jeden Tag werden Unmengen an Daten generiert — Von Kurznachrichten auf Twitter über Börsenkurse am Aktienmarkt zu Satellitenbildern für die Navigation. Wie können wir diese riesigen Datenschätze zum Wohle der Gesellschaft nutzen? Im Rahmen des Vortrags wurde auf diese Frage eingegangen und die Rolle des aufstrebenden Forschungsfelds Data Science bei der Gewinnung von Wissen aus Daten genauer beleuchtet. Dabei wurden Aktivitäten im Bremer Raum, insbesondere des Data Science Centers der Universität Bremen, vorgestellt.

01.10.21 Europäischer Tag der Stiftungen

Workshops, Vortrag und Podiumsdiskussion

Der von uns ausgerichtete Stiftungstag in Bremen bot den Teilnehmenden vielfältige Möglichkeiten, sich zu informieren. In drei offenen Workshops konnten sie sich über die Möglichkeiten des Stiftens und darüber, wie sie so in die Zukunft investieren können, informieren. Im Anschluss boten ein Vortrag und die Podiumsdiskussion zum Thema "Wissen stiften - Zukunft gestalten - Perspektiven öffnen. Welche Rollen spielen Stiftungen als Impulsgeber?" weiteren Gesprächsstoff.

mehr

02.10.21 Aus den Akten auf die Bühne. The Making of "Die Freie Hansestadt ist bereit - der lange Weg zur Universitätsstadt"

Wissen um 11 - Vortrag

Dr. Eva Schöck-Quinteros
Peter Lüchinger

Zum 50-jährigen Jubiläum der Universität Bremen entsteht eine Lesung, die den langen Weg der Universitätsgründung in der Hansestadt in den Blick nimmt: Von der Idee einer internationalen Universität in der Nachkriegszeit über eine Campus-Universität mit traditionellem Fächerkanon bis zur Reform-Uni nach dem »Bremer Modell«. In dem Vortrag wurde am Beispiel der aktuellen Produktion die Entstehung einer szenischen Lesung in Zusammenarbeit mit der bremer shakespeare company vorgestellt: Der Aufführung geht ein Rechercheprozess voraus, gefolgt von der Quellenauswahl und der Erstellung einer Bühnenfassung.

07.10.21 Artifizielle Intelligenz: Das Versprechen, der Mythos und einer Prise Realität?

Öffentlicher Festvortrag im Rahmen der 33. Bremer Universitäts-Gespräche

Der Vortrag von Prof. Dr. Dagmar Monett Díaz ging u.a. auf die Geschichte der Künstlichen Intelligenz und auf Intelligenz-Definitionen ein. Prof. Monett Díaz beleuchtete die damit verbundenen Erwartungen seit der Gründung des Gebiets ebenso wie die Mythen, den KI-Hype und das, was uns bevorsteht, wenn wir irgendwann wirklich intelligente Systeme haben möchten.

mehr

09.10.21 Forschung für eine kontrastmittelfreie Brustkrebsdiagnostik

Wissen um 11 - Vortrag

Prof. Dr. Matthias Günther

Die Magnetresonanz-Tomographie (kurz MRT) kann Vorgänge im Körperinneren ohne schädliche Strahlung durch eine kontrastreiche Darstellung verschiedener Gewebearten sichtbar machen. Die Darstellung von Körperfunktionen, wie des Blutflusses in Gefäßen oder der Gewebedurchblutung, die eine funktionale Beurteilung von Gewebe und Organen erlauben, ist weniger verbreitet. Der Vortrag stellt ein modernes Verfahren vor, das in Zukunft die Messung von lokalen Durchblutungsprozessen sichtbar machen und bei der Diagnostik von Tumorerkrankungen hilfreich sein könnte.

Kontrastmittelfreie Brustkrebsdiagnostik

11. & 13.10.21 Die Freie Hansestadt Bremen ist bereit - 50 Jahre Universität Bremen 1971-2021

Aus den Akten auf die Bühne

Szenische Lesungen aus historischen Originaldokumenten — gemeinsam entwickelt und inszeniert von Studierenden der Universität und von der bremer shakespeare company.

mehr

16.10.21 Licht ins Dunkel bringen - Sehprothesen für das Gehirn

Wissen um 11 - Vortrag

Dr. David Rotermund
Dr. Udo Ernst

Dass Blinde wieder sehen können, muss kein Menschheitstraum bleiben. Mit dem technologischen Fortschritt der letzten Jahre können verlorene Sinnesfunktionen durch neuartige Implantationstechniken und den Einsatz moderner Elektronik (»Brain Machine Interfaces«) zumindest im Ansatz ersetzt werden.

Sehprothesen für das Gehirn

18.10.21 MindDAY

Aktionstag rund um Neurowissenschaften

Am MindDAY dreht sich alles rund ums Gehirn. Die Bremer Öffentlichkeit kann Kurzvorträgen zur Bremer Forschung in den Neurowissenschaften lauschen, an Mitmachstationen das Phänomen Gehirn selbst erfahren und erforschen und den Austausch mit Wissenschaftler:innen der Universität Bremen suchen. Selbsthilfegruppen aus den Bereichen Demenz und Angststörung / Depression sowie Blinde werden zur Teilnahme eingeladen.

30.10.21 88.000 I-Pads in Schulen und was nun? Lernförderung mit digitalen Medien in Bremen

Wissen um 11 - Vortrag

Prof. Dr. Karsten Wolf

Bremen ist beim Thema Digitalisierung der Bildung ganz vorne, heißt es! Tatsächlich ist hier die Ausstattung mit Tablets und der Lernplattform itslearning besser als in den meisten anderen Bundesländern. Dies alleine garantiert allerdings noch keine positiven Bildungseffekte. Es bedarf neuer Konzepte, um die Potentiale digitaler Medien auch didaktisch zu nutzen. In diesem Vortrag wurden am Beispiel eines Kooperationsprojektes zwischen der Universität Bremen und der Oberschule im Park anschaulich Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen, digitaler Medien in Bremischen Schulen vorgestellt und diskutiert.

01.11.21 Das Goldene Plietsch

Öffentliche Vergabesitzung zur Förderung von Bremer Forschungsprojekten

Im Jubiläumsjahr der Universität Bremen fand die Projektförderung einmal ganz anders statt. Die Uni-Stiftung, ihre Treuhandstiftungen und der Alumni-Verein haben 30.000 Euro an Fördermitteln für mutige, innovative Projekte ausgeschrieben, die einen Beitrag zu Zukunftsfragen leisten - ob für Bremen oder global. Die Entscheidung darüber, welche Projekte Das Goldene Plietsch erhalten, wurde in einer öffentlichen Veranstaltung unter Beteiligung des Publikums getroffen.

mehr
Das Goldene Plietsch Urkunden in golde Rahmen

13.11.21 Zuckertang & Co - Wälder unter Wasser

Wissen um 11 - Vortrag

Dr. Nora Diehl

Bloß grüner Schleim im See? Algen sind so viel mehr als das! Jede:r von uns nutzt täglich Produkte aus Algen und ihr Ökosystem ist nicht weniger wichtig als ein Korallenriff. Nora Diehl brachte dem Publikum den Zuckertang und seine Gemeinschaft näher, die faszinierend, schützenswert und ein wichtiger Teil einer nachhaltigen Zukunft sind.


Farbiger Seitenabschluss